Musikvideo-Kurzweltenbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Vom 28.9.-1.10. findet das Weltenbastlertreffen im Feriendorf am Burgensteig in Nentershausen statt. Zur verbindlichen Anmeldung geht es hier lang.

    Neulinge sind wie immer höchst erwünscht und wir freuen uns euch kennenzulernen!

    • Musikvideo-Kurzweltenbau

      Ho,

      ich weiß nicht wie interessiert man daran ist geschweige denn wie gut das funktioniert, aaaber der grobe Verlauf für diese Art von WB wäre, dass auf ein Musikvideo (die ja oft sehr artistisch sind, gerade wenn die Musiker nicht in ihrer Rolle als Musiker oder gar überhaupt zu sehen sind) ein oder mehrere kurze WB-Texte geschrieben werden, welche die dargestellte Fiktion in einen fiktionalen Weltenrahmen einordnen. Man bekommt also eine audiovisuelle Szene von wenigen Minuten Länge bzw. sucht sich selbst eine raus und bastelt sich im Text als Übung die Welt drumherum. Ob man mit eigenem Video kommt oder sich einige am gleichen versuchen, ggf. auch als "Aufgabenstellung" mit zeitgleicher Veröffentlichung wie beim Speedbasteln, ist erstmal nicht so wichtig, wobei natürlich spannend zu lesen wäre, welche Welten sich andere zu einem Video ausdenken, ohne dass man sich quer-beeinflusst. Vlt. hierzu der folgende Vorschlag für den Verlauf:
      Erst das Video gucken, dann entscheiden, ob man selbst eine Welt dazu schnellbasteln möchte, das dann ggf. tun, und sich erst im Anschluss am Lesen und Kommentieren anderer Entwürfe zum Video beteiligen.

      Sofern Interesse besteht, darf dann jeder hier ein Musikvideo in einem Beitrag einbetten, zu dem er drunter auch nen Weltenbautext mitschickt, letzteres ggf. im Spoiler damit man sich nicht schon durch Überschriften quer-beeinflusst. :)
      > Möchte in Fantasy-Ausrichtung an den Erfolg von Scientology anknüpfen.
    • oy, mmh, Wie gesagt, jeder darf sein eigenes Video mitbringen. Ich glaub das ist am wenigsten restriktiv. Und wenns schon eins gibt, guckt man das und bastelt dann auch dazu wenn man mag, oder eben nicht. :) Wobei ichs interessanter fänd, wenn man nichts von anderen zu einem Video gelesen hat, bevor man selbst was dazu gebastelt hat, wenn man das noch vor hat.

      Wenn du oder jemand anderes vorher ein Video postet, bastel ich ggf. eher dazu anstatt ein eigenes reinzubringen. :) (Obs heut noch was wird von mir ist doch eher schwer zu beurteilen <_<)
      > Möchte in Fantasy-Ausrichtung an den Erfolg von Scientology anknüpfen.
    • Dies ist zwar nichts für mich, aber da fällt mir etwas von Martianus Capella ein:

      Wie sehr ist Harmonia noch dem Einfluß
      der Großen Götter überlegen,
      die dieser Sänger Ruhm begründet hat,
      die es vermocht, den Erebos zu zähmen,
      und Meeresweite, Steine, wilde Tiere,
      und konnte Felsen die Empfindung geben
      mit ihren Tönen. -

      (Aus dem Gesang von Orpheus, Amphion und Arion in Martianus Capella, De nuptiis Philologiae et Mercurii, 9, 908, übersetzt von Hans Günter Zekl)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher