[WBO 2018] Smalltalk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • dat Ly schrieb:

      bloß weil ich Ideen auf den Grund gehe und sie hinterfrage, um die grundlegende Idee vielleicht noch besser zu machen, heißt das nicht, dass ich die Beiträge "abgrundtief schlecht" fand ... den Eindruck könnte man bekommen, wenn man deine Worte liest.
      Einen Beitrag fandest du offensichtlich wirklich abgrundtief schlecht. Und die Art und Weise, wie du das dort ausgedrückt hast, finde ich ehrlich gesagt sowas von daneben - das ist weder konstruktiv noch einfach "nicht so kuschlig", das ist einfach nur noch ein Tritt in die Magengrube. %-) Und ist auch, wie ich mich jetzt gerade persönlich versichert habe, auch leider wirklich genauso angekommen. :( :( :(

      "Ich hätte dir gerne 0 Punkte gegeben, aber das Tool lässt es nicht zu." Ich meine, WTF? Dass du so wenig Punkte geben möchtest - okay, mag in Extremfällen ja mal ne valide Jury-Entscheidung zu sein. Aber dann kannst du das doch auch wenigstens netter formulieren, und nicht nochmal verbal richtig nachtreten, damit es auch ordentlich wehtut.

      Wenn du deine Zeit als Jurorin bei solchen Beiträgen als verschwendet siehst, dann mach vielleicht einfach keine Jury mehr. Ich nehm mir gerne die Zeit, die dir da fehlt, und ich gebe dann vllt auch nicht viel mehr Punkte her - aber das geht eben auch ohne krass verletzend zu werden. Und "Das löst bei mir Brechreiz aus" ist auch eine Formulierung, die ich in einem WBO-Jury-Kommentar einfach sowas von fehl am Platz finde. Tut mir leid, aber du hast mir neulich erst gesagt, ich soll mir ein dickeres Fell wachsen lassen, also musst du dir diese klaren Worte vllt jetzt auch mal gefallen lassen. Mein Fell ist nämlich schon ziemlich dick, weswegen ich es immer erstmal mit vager Diplomatie versuche, aber wenn da nur ein "ist mir doch egal, wenn jemand verletzt wird" von der anderen Seite kommt, hilft das offensichtlich nicht weiter.

      Ich hab den betreffenden Beitrag auch kurz gelesen und er ist auch wirklich total konfus (der Meinung ist der Autor auch. ;) ) und schwer zu lesen. Also kann ich auch deine Reaktion da gut nachvollziehen. Aber ich glaube, die meisten anderen Jury-Leute hätten das nicht weiter kommentieren müssen - sind dann halt wenige Punkte.
      Die anderen Jury-Mitglieder haben es ja auch geschafft, ohne ausfällig zu werden. Ich hätte vermutlich den Kopf geschüttelt, mit der Schulter gezuckt, und den Beitrag halt irgendwo deutlich hinter die anderen Beiträge gereiht. Bei der WBO wird es immer wieder mal Neulinge geben, und nicht alle steigen auf Sturmi-Qualitätslevel ein - und schließlich ist das auch eine Gelegenheit, erstmal zu üben, Weltentexte zu verfassen. Meine WBO-Beiträge 2009 waren teilweise ziemlich grottig.^^
      Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    • Ich stimme Jundurgs Aussage bezüglich der Art von Lys Jury-Kommentar zu.

      Und ich weiß, dass man Dinge manchmal anders sieht, als man sie sagt. Geht uns allen so. Aber ich finds dennoch bedenklich, dass du (Ly) hier im Thread schreibst:

      "bloß weil ich Ideen auf den Grund gehe und sie hinterfrage, um die grundlegende Idee vielleicht noch besser zu machen, heißt das nicht, dass ich die Beiträge "abgrundtief schlecht" fand ... den Eindruck könnte man bekommen, wenn man deine Worte liest."

      und in einer Beitrags-Bewertung schreibst du:

      "Ich hätte dir gerne 0 Punkte gegeben, aber das Tool lässt es nicht zu." (Hervorhebung durch Eld)


      Vielleicht wäre es möglich, dass du deine Texte einmal gründlich aus Empfängersicht liest, bevor du sie abschickst? :wink:

      Solche Art Abwertungen sind es, die mich seit Jahren davon abhalten, mich einem leistungsorientierten Basteln wie der WBO anzuschließen.
      Dass du keine Lust hast, in deiner raren Zeit schlechte Texte zu lesen, kann ich nachvollziehen, ich möchte mit meiner Zeit auch wertvoll umgehen. Aber du stellst es hier im Thread ja schon so dar, dass ich den Eindruck bekomme, du unterstellst dem Abgeber die böse Absicht, dich ärgern zu wollen mit extra schlecht gemachten Beiträgen. :kopfkratz:

      Kleine Selbstreflektion: Warum antworte ich hier als Außenstehender? Weil ich es mutig finde, wenn andere (Amanita und Jundurg) das offen ansprechen und hoffe, dass es nicht eskaliert, sondern zu einer klareren Kommunikation und hinterfragten Erwartungshaltungen führt. Vielleicht auch, weil ich als Pädagoge von solchen Sachen sehr getriggert werde. :weissnicht:
      Weil Inspiration von oben kommt und Arbeit von unten.
      -Elk (20.10.18, 23:02)



      Plan. Act. Reflect. Repeat 'til finish.
    • Auch mal eine Anmerkung am Rande, die Ly (vielleicht) nicht bewusst ist: Sie ist Admin. Damit hat sie auch eine repräsentative Funktion, ob sie will oder nicht. Und Uneingeweihte nehmen damit ihren Ton als den vorherrschenden im Forum wahr. Das sollte man sich gerade bei so Aktionen wie der WBO auch mal vor Augen halten.
      Braiiiins.

      "Aber die Leiche ist noch sehr informativ!" ~ Nharun ~
    • Also ich bin auch Außenstehender, gucke aus Neugier aber hier auch mal rein. Ich möchte mich nicht weiter in die Diskussion einklinken, habe aber im WBO-Tool mal nachgelesen und entweder wird Ly hier falsch zitiert ("Ich hätte dir gerne 0 Punkte gegeben, aber das Tool lässt es nicht zu.") oder die Bewertung wurde im Tool bereits abgemildert ( "Zusammen gäbe das leider 0 Punkte, aber das Tool sieht diesen Fall nicht vor (deshalb halt noch 4) - das tut mir wirklich leid, aber den anderen Teilnehmern gegenüber fände ich es absolut nicht fair, hier Punkte zu vergeben.") - zumindest glaube ich, dass es um diesen Beitrag geht.

      Könnte das jemand aufklären? Ich finde weder stilles Verändern einer Bewertung gut, noch dass hier Worte verdreht (und vor allem verschärft) werden.
    • Schaut euch doch mal die anderen Bewertungen von Ly in diesem Jahr an. Die lesen sich wie ein Gewittersturm. Ich denke, da brauchen wir sie jetzt nicht so bedrängen; da ist offensichtlich etwas im Hintergrund, was wir nicht wissen. Und so etwas ist doch nie ganz abzuschütteln.

      Dennoch ist die eine Bewertung schon sehr heftig. Das kann man auch anders formulieren. Und der Rat, es sich nochmals aus Empfängersicht durchzulesen, ist natürlich nie verkehrt.
    • So, die Rohdaten für die Statistik sind fertig eingegeben. Die nächsten Tage gibts mal einen Update-Post.

      Persönlich bin ich einigermaßen zufrieden. 1 Gold, 1 SIlber und 1 Bronze sind knapp ein Rekord für mich und alle Beiträge haben dreistellig gepunktet. Aber das ist eben der Nachteil, wenn ich so viel mit den Statistiken rumspiele: Es gibt immer eine Betrachtungsweise, bei der ich unzufrieden bin. Ein bisschen nervt mich auch, dass es wieder die zwei Nicht-Zr'ton-Beiträge waren, die am besten ageschnitten haben. Bei den Beiträgen auf Zr'ton fehlt mir auch persönlich immer so ein bisschen das gewisse Etwas, wo ich nicht so wirklich weiß, wie ich da besser drangehen kann. Potential nach oben ist also weiterhin da.
      Genrekonstruktivist, Weltformeltheoretiker und professioneller Es-sich-selbst-kompliziert-Macher

      Fragen stellen ist wichtiger als Antworten geben. Meistens...
    • Ich erinnere mich daran, dass damals Sina nicht im hormonellen Ausnahmezustand bewerten wollte, um eben gerecht und höflich bewerten zu können. Auch ein privater Ausnahmezustand ist eben kein Argument (nur ein Grund, im Sinne von: Ursache) dafür, ungerechte und/oder unhöfliche Bewertungen durchzuführen. Wer sich mit so einem Ausnahmezustand konfrontiert sieht, sollte die Bewertung besser anderen überlassen.
      Don't diagnose and drive.

      Dieser Bastler hat sich freiwillig dazu verpflichtet, ab sofort je Woche einen wertvollen Bastelpost mehr zu verfassen als bisher. Er möchte damit das Forum zu mehr Aktivität anregen. Hilf ihm und mach einfach mit!
    • Danke Nharun!
      Ja an der Stelle wurde ich falsch zitiert. (Und es würde mir nie im Traum einfallen, etwas im Nachhinein klammheimlich zu editieren, was ich verbockt habe ...)

      An anderer Stelle allerdings nicht.
      Ich musste gerade selber schlucken und bin mir nicht sicher, was mich da vor ein paar Wochen geritten hat (und nein, ich bin nicht schwanger).
      Da hast du vollends recht Jundurg ... ich werde das via PN hoffentlich in Ruhe klären können.
      [20-02-2007] Update auf Anra'sari: die Geschichtsschreibungen der Perelemen und der Tel'sahr sind online
      [26-04-2009] Inspirationsweltchen: die Blattfeen