DSGVO und Weltenwebsites - HILFE!?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Vom 22.-25.11. findet das Weltenbastler-Wintertreffen in Arnolds Ferienhof in Oberlauringen (Landkreis Schweinfurt) statt. Zur verbindlichen Anmeldung geht es hier lang.

    Neulinge sind wie immer höchst erwünscht und wir freuen uns euch kennenzulernen!

    Die WBO ist beendet!
    Alle Beiträge wurden eingerecht und nun warten wir auf die Bewertungen der Juries.

    Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!
    Das WBO-Orgatool findet ihr hier.

    • Bei der Schufa konnte man auch bisher schon die Löschung der eigenen Daten oder die Infos darüber verlangen. Das Problem ist, dass es noch zig andere solcher Vereine gibt, von denen man erst mal Kenntnis haben muss.

      Ob die sich jetzt die Datensammelei genehmigen lassen müssen, wird sie wohl nicht interessieren, solange die Behörden nicht einige Mal durchgegriffen haben. Facebook hält sich ja bisher auch nicht an die DSGVO, wenn ich es nicht falsch mitbekommen habe.
    • Klärt mich mal auf - werwiewas ist denn SCHUFA? - Google hat mir da grade nicht wirklich weitergeholfen, vllt bin ich auch schon zu müde.^^
      Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
      »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)
    • Die SCHUFA sammelt sämtliche Daten und Vorfälle, Zustände und alles andere rund um die Kreditwürdigkeit von Privatpersonen und Firmen. Also 'ne Art Ranking-Firma.
      Einmal 'ne Kreditrate zu spät bezahlt - schwupps, steht in der SCHUFA-Auskunft.
      Ebenso alle Kredite, die man aufnimmt, Kreditkarten usw.
      Eigentlich aber nur, was die Banken der SCHUFA mitteilen, aber alle deutschen Banken füttern die SCHUFA und alle Inkasso-Unternehmen, Behörden und andere Finanzdienstleister.
      Umfassende Finanzüberwachung.
      Will man hierzulande eine Wohnung mieten, einen Handy-Vertrag abschließen oder sich 5,- von einer Bank leihen, geht das nur mit SCHUFA-Auskunft.
      Einmal jährlich darf man sich kostenfrei einen Gesamtauszug schicken lassen, aber die 'normale' Auskunft, die man bei solchen Dingen vorlegen muß, ist kostenpflichtig (und die kostenfreie Auskunft legst du niemanden vor, sicher nicht)
      www.das-drachenland.de
      www.hotel-apocalypse.net
      me on Facebook

      - "To make an apple pie from scratch you must first invent the universe." Carl Sagan
    • Zumindest Führungszeugnis und Verkehrssünderdatei werden ja von Behörden geführt und die dürfen Daten sammeln, wenn das für ihre Arbeit notwendig ist (solange es notwendig ist und in dem Umfang es notwendig ist), aber sie müssen dich auf Verlangen darüber informieren. Ob und was da kostenlos ist, keine Ahnung *händeheb*
      Mir hatten doch nüscht! Damals, kurz nach dem Krieg!