[Tool] Datenbank für die eigene Welt (ohne Wiki)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Tool] Datenbank für die eigene Welt (ohne Wiki)

      Ich habe Interesse an einem Welten-Datenbank-Management-Systems 17
      1.  
        ja (2) 12%
      2.  
        nein (1) 6%
      3.  
        ja, aber ich finde, du solltest dich erst anderen Projekten widmen ;) (7) 41%
      4.  
        ich brauche erst noch mehr Infos/Screenshots, um mich entscheiden zu können (7) 41%
      OK! Der Titel dieses Threads ist schwierig kurz zu formulieren, aber als Appetizer zum reinschauen und weiterlesen taugt er hoffentlich. ;)
      Worum geht es also im Ausführlichen?

      Ich habe letztes Jahr rund um Weihnachten eine kleine programmiertechnische Spielerei angefangen, weil es mir damals sinnvoll erschien.
      Momentan bin ich jedoch unschlüssig, ob ich noch weiter Energie reinstecken soll, wenn es eigentlich keiner braucht. ;)
      Deshalb wollte ich euch erst einmal fragen (denn nur für euch hätte ich das Tool (zunächst?) entwickelt), ob überhaupt Interesse / Bedarf besteht.

      Sogenannte Datenbank-Manage-Tools, um Datenbanken anzulegen, Tabellen zu verwalten und Inhalte zu pflegen, gibt es ja bereits.
      Für den Laien sind sie jedoch oftmals nicht so einfach zu bedienen, weil man nicht weiß wo man anfangen soll.
      Aus diesem Grund hatte ich angefangen ein leichtgewichtiges, Browser-basiertes Tool zu basteln, das auch ein Laie schnell und intuitiv benutzen kann und ihm die Grundzüge wie eine Datenbank aufzubauen ist, grob erklärt bzw. abnimmt.
      Das allein würde einem Weltenbastler wahrscheinlich nur bedingt helfen, weil was will man schon mit seinen Welteninfos in einer Datenbank?
      Natürlich zielt das Ganze darauf ab, dass man die in der Datenbank gespeicherten Infos dann auf einer Homepage beliebig sortiert und aufbereitet präsentieren kann.

      Wie gesagt: das ist nicht wirklich was voll innovatives, weil es Datenbank-Manage-Tools, Wikis und Content-Management-Systeme bereits wie Sand am Meer gibt, die das auch bereits können.
      Meine Variante wäre maximal etwas mehr für Laien und vielleicht auch etwas mehr auf Weltenbastler abgestimmt.

      Da gefühlt der Trend zu einer eigenen Welten-Homepage stark nachgelassen hat, würde ich mich wirklich nur dann weiter dransetzen, wenn diverse Leute hier schreien.
      Ansonsten konzentriere ich mich lieber auf meine anderen Projekte.

      (Ich bin leider nicht in der Lage ein angefangenes Projekt einfach so fallen zu lassen; das schwirrt mir sonst andauernd im Hinterkopf rum und verbaut mir meine Kreativität %-) Deshalb hier die öffentliche Rückfrage ...)
      [20-02-2007] Update auf Anra'sari: die Geschichtsschreibungen der Perelemen und der Tel'sahr sind online
      [26-04-2009] Inspirationsweltchen: die Blattfeen
    • Also ich habe eigentlich keine größeren Datensammlungen über meine Welt, bei denen ich es für sinnvoll hielte, sie in eine Datenbank zu packen.
      Selbst wenn, wäre die Datenbank an sich wohl das geringere Problem für mich, sondern eher die Weboberfläche, für die ich dann wiederum auf entsprechende Wiki- oder CMS-Plugins zurückgreifen würde.

      An sich finde ich die Idee nicht schlecht, aber weil ich deine Frage so verstehe, ob ich selbst Interesse daran hätte, habe ich mal mit "nein" gestimmt.
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."
      - Douglas Adams, "Das Restaurant am Ende des Universums"
    • Mich schaudert es vor dem Weltennetz. Ein Ring ist so einfach abzuschreiten; ein Netz ist nur ein Irrgarten und einige Seiten findet man nie.

      Also ein klares 'ja', um Dich vom Netz abzuhalten. Falls du dich mit dem Netz beschäftigen willst, habe ich gute Ideen, was für Projekte sinnvoller sein könnten.
    • Riothamus schrieb:

      Ein Ring ist so einfach abzuschreiten
      Ähm... nein, ein Webring ist absolut nicht einfach abzuschreiten. Deswegen habe ich das in den fast 10 Jahren, in denen ich hier im Forum bin, nur wenige Male versucht (und meist nach 1-3 Schritten aufgegeben... immer wieder war mal irgendwas kaputt, der Link zur nächsten Seite nur mühsam zu finden oder die besuchten Welten so wenig für mich interessant, dass die Motivation abgeflaut ist.)

      Ich find das Weltenkompass-Projekt immer noch ne klasse Idee... so wie's Ly geplant hat. :thumbup: Die Details hab ich mittlerweile wieder vergessen, aber ich erinnere mich daran, dass ich nach 2 Stunden Diskussion dann irgendwann gecheckt hatte, wie es laufen soll.^^
      Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    • Riothamus schrieb:

      @Jundurg: Wenn die Navigation 2 Stunden braucht, erklärt zu werden, ....
      1) Die Funktion eines theoretischen Modells, da noch nicht vorhanden. Nicht die konkrete Bedienung.
      2) Immer noch besser, wenn erstmal vorhanden, als eines das nicht funktioniert.
    • Jerron schrieb:

      Und das Ding heißt gar nicht Weltennetz sondern Weltenkompass.
      Dann könnte vielleicht mal der Thread-Titel angepasst werden. ;) Und Kinder; ich würde sagen, über das Weltennetz den Weltenkompass wird im entsprechenden Thread geredet und hier sich auf das Tool konzentriert, das mich im übrigen auch interessieren würde. Trotzdem habe ich erstmal angeklickt "ja, aber ich finde, du solltest dich erst anderen Projekten widmen ;)", weil eben der Weltenkompass ja noch auf seine Fertigstellung wartet und es dazu noch keine Stellungnahme gab.
      Straße war gestern, du siehst mich im Board
      Ich häng im World Wide Web, das ist kein friedlicher Ort
      Opfer, wag einen Blick auf die oberen Ränge
      Schieb Respekt; ich bin Forenlegende.


      ~ Komm in den Chat. Wir haben Kekse. ~
    • Könnte man das nicht irgendwie miteinander verbinden?
      Auf der einen Seite die "Kategorisierung" und Einordnung der Welten per Weltenkompass, und andererseits dann die Weltenvorstellung durch das Tool plus privater Datenbank für Leute ohne eigene Webseite.
    • @Alkone Screenshots werde ich noch anhängen, wenn ich wieder am Rechner und nicht am Tablet bin
      @Elatan danke für die Topic-Keule ;)
      @Jerron jaaaa ... langfristig war das ohnehin geplant ... also das die Spielerei irgendwie in den Weltenkompass mit einfließt *bg*

      Aber was den Weltenkompass anbelangt: er meldet sich langsam wieder an ... momentan freu ich mich erst mal das primär meine Bastellaune wieder kommt und die hat vor der Technik erst mal Vorrang.
      *an ihrem eigenen Weltenbuch weiter bastelt*
      [20-02-2007] Update auf Anra'sari: die Geschichtsschreibungen der Perelemen und der Tel'sahr sind online
      [26-04-2009] Inspirationsweltchen: die Blattfeen