[Musterwelt]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die WBO hat begonnen!
    Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und Spaß!

    Für alle, die noch keine so große Erfahrung mit der WBO haben: eine Anmeldung für kommende Disziplinen ist immer noch möglich. Also schnuppert ruhig mal rein.
    Das WBO-Orgatool findet ihr hier!

    • [Musterwelt]

      Die Musterwelt

      Sämtliche im Folgenden angeführten Namen (Personen-, Ortsnamen, Bezeichnungen und abstrakte Begriffe) sind Platzhalter. Sobald die Musterwelt eine Sprache besitzt, die reif genug für die Namensgebung ist, werden die Platzhalter entsprechend ersetzt, sofern sie nicht mehr passen. Bei einigen Begriffen kann es sich jedoch auch jetzt schon um die endgültige Bezeichnung handeln.

      Einführung

      Fast alle Welten, die ich hier (im Forum oder im Chat) vorgestellt habe, wurden von Chrontheon geschaffen. Das hat zur Folge, dass sich all seine Welten auf eine gewisse Weise ähneln, dass sie Gemeinsame Bestandteile und Naturgesetze haben. Bisher bin ich aber noch nie genau darauf eingegangen, warum die Welten so funktionieren, wie sie es tun; besonders bei Themen wie Magie und Hightech gibt es große Unterschiede bei den Welten der Bastler.

      Deshalb dachte ich mir, ich könnte doch die Gesetzmäßigkeiten, die innersten Bestandteile, die all meine Welten ausmachen, und ihre Gemeinsamkeiten in einem Thread präsentieren, um zu die Phänomäne meiner Weltentexte zu erklären, und, sollte ich mich noch daran erinnern, auch die Welten nennen, in denen sie zum ersten Mal erschienen sind.

      Diese Idee streifte schon eine Weile durch meinen Kopf, und letztens dachte ich mir: Chrontheon wäre nicht Chrontheon, wenn er dafür nicht eine eigene Welt machen würde. Und so schuf er sie – die Musterwelt – nach einem System, nach dem er wahrscheinlich viele seiner Welten gemacht hatte. Die Welt teilt nicht nur ihre Grundlegensten Naturgesetze mit allen anderen Welten Chrontheons, sie enthält – in welcher Form auch immer – alle Elemente, die jemals in seinen Welten erschienen sind.

      °‘°‘°‘°‘°‘°‘°‘°‘°‘°‘

      Der Grund für die Musterwelt

      Natürlich ist euch nun der Grund für die Entstehung der Musterwelt bekannt, doch wie es sich für Chrontheons Welten gehört, gibt es auch eine inworld-Begründung.

      Chrontheon stammt aus einem Volk, dessen Angehörige zu 95% fähig sind, Welten zu erschaffen, einige davon (wie auch Chrontheon selbst) tun das, wie wir atmen – fast von alleine. Jeder von ihnen wünscht sich daher, eine (aus eigener Sicht) perfekte Welt zu schaffen. Viele Welten entstanden dadurch die meisten nur als Taschendimensionen innerhalb der Grünen Welt. Auf eine ähnliche Weise wurde das ch’ovelidische Universum geschaffen, nach dem Chrontheon die meisten seiner Welten orientierte.

      Chrontheon begann ebenfalls, Welten zu erschaffen,* hörte aber nicht mehr auf, denn er hatte seine eigene perfekte Welt noch nicht gemacht. Im Gegensatz jedoch zu seinesgleichen zerstörte er die "Fehlversuche" nicht, und überließ sie auch nicht sich selbst. Nein, er behielt sie. Und so kam es dazu, dass auch seine Weltenbewohner Welten aus Teilen seiner Welten schufen,² doch nicht nur diese: Auch ein Anderweltler³ verursachte die Entstehung einer Welt – einer Welt des Konflikts. Dies gehört nun der Vergangenheit an.

      Nach dem Verschwinden der ersten Weltensammlung begann Chrontheon eine neue – doch diese wurde gestohlen (wobei Ram’sandor, der vorhin erwähnte Anderweltler, maßgeblich daran beteiligt war). Lediglich die Zweitwelt blieb erhalten, wenn auch bruchstückhaft. Und nun, nach dem Beginn der dritten Weltensammlung, entschied er sich dazu, die Pläne für die perfekte Welt zu erstellen: die Musterwelt.

      ===
      * Richtig entstanden sind sie erst nach seiner Verbannung, beginnend mit Theorb.
      ² Diese Welten zählten trotzdem als von Chrontheon geschaffen.
      ³ hier: nicht aus Chrontheons Welten stammend.

      °‘°‘°‘°‘°‘°‘°‘°‘°‘°‘
      Inhaltsverzeichnis

      Das Inhaltsverzeichnis führt direkt zu den Themen des Threads. Es wird laufend aktualisiert.
      1. Einführung
      2. Grund der Musterwelt
      3. Planung [in Arbeit]

      Weltenthreads | Weltenliteratur
      Fleischrechte für Fisch!
      WB-Chat | "Squisus vult!"
    • heißt das, dass die Musterwelt als Grundlage für alle Welten gebastelt wird? Worauf bezieht sich das muster? Geografie? Physik und Magie? Leben?

      ​​
      Wo ein Waldgott steht wächst grünes Gras,
      wo ein Waldgott ruht, sprießen Wälder,
      wo ein Waldgott weint, entstehen Sümpfe,
      wo ein Waldgott blutet, ist das Land geheiligt
      und wo ein Waldgott stirbt, wird leben sein.​
    • Vyserhad schrieb:

      heißt das, dass die Musterwelt als Grundlage für alle Welten gebastelt wird?
      Nach Chrontheons Planung ist sie seine letzte, seine "perfekte" Welt. Sie kann aber auch als Muster für all seine vorherigen Welten genommen werden (vgl. nächste Frage).

      Vyserhad schrieb:

      Worauf bezieht sich das muster? Geografie? Physik und Magie? Leben?
      Das ist unterschiedlich. Die vorherigen Welten unterschieden sich auch in mehr als nur Geschichte und Personen, die vorkommen. Einige Aspekte, wie zB die vier Elementaren Energien, sind in allen Welten gleich. Andere (Völker, Fauna und Flora, Kulturen, Religionen, etc) sind Aspekte, die in dieser oder ähnlicher Form in anderen Welten schon mal vorgekommen sind (wenn ich mich zu den gegebenen Zeitpunkten daran erinnere, verweise ich nochmal auf die Welten, in denen sie bereits vorkamen, bzw wo ich sie zum ersten Mal eingebaut hab).
      Weltenthreads | Weltenliteratur
      Fleischrechte für Fisch!
      WB-Chat | "Squisus vult!"
    • Vyserhad schrieb:

      Also ist es kein Muster im Sinne einer Vorlage, sonder ein Abbild seiner besten Schöpfungen?
      Rückblickend ist es ein Muster, aus dem alle vorangegangenen (und eventuell nachfolgenden) Welten hervorgehen, aus dem man sehen kann, was Chrontheon schon alles geschaffen hat. Ansonsten ist es eine Sammlung (und eventuell eine Erweiterung) all dessen, was er schon in Welten eingebaut hat.
      Weltenthreads | Weltenliteratur
      Fleischrechte für Fisch!
      WB-Chat | "Squisus vult!"
    • Aguran schrieb:

      Hrm... das du Dein Forenego nimmst und von dir selbst in der 3ten Person sprichst finde ich persönlich etwas creepy.
      "Chrontheon" ist nicht nur mein Forennickname, sondern auch ein Charakter. Wenn ich von ihm in der Dritten Person spreche, meine ich nicht mich.

      Aguran schrieb:

      Bin mal gespannt was letztlich dabei rauskommen wird.
      Mal schaun, wann ich wieder dazu komme,den Thread zu erweitern.
      Weltenthreads | Weltenliteratur
      Fleischrechte für Fisch!
      WB-Chat | "Squisus vult!"