Forenstruktur

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Vom 3.5.-6.5. findet das Weltenbastler-Frühjahrstreffen in Arnolds Ferienhof in Oberlauringen (Landkreis Schweinfurt) statt. Zur verbindlichen Anmeldung geht es hier lang.

Neulinge sind wie immer höchst erwünscht und wir freuen uns euch kennenzulernen!

  • @aeyol O.o seltsam, das ergibt ja überhaupt keinen Sinn. Es ist nur ein ganz kleiner Hinweis, direkt oben unter dem Namen:



    edit: Bei Gerbi seh ich auch nix dergleichen. Also außer dem Rang/Titel und den eigenen Profilangaben. Aber nicht so wie im Screenshot bei Eld.
    I would have followed you, my brother. My captain. My king.
  • Ich fass noch mal zusammen:
    1. Bei der Forenstruktur kristallisiert sich die im Anhang gezeigte Aufteilung heraus
    2. Der Beitragszähler soll vielleicht nur noch im Profil angezeigt werden (Abstimmung), es sollen aber definitiv ab sofort alle Boards für Beiträge zählen
    3. Jeder soll seinen Nutzertitel frei wählen können, möglichst ab sofort.


    Richtig so? Hab ich was vergessen? und wo wir schon dabei sind, gibt's noch andere Dinge die mal eine Renovierung vertragen könnten?


    I would have followed you, my brother. My captain. My king.
  • Ich wollte grad nochmal indigniert nachfragen, wie zur Hölle Bekannte Welten zum Allerweltsboard passen, und warum das alle meinen, aber ich glaube, ich habs grad selber verstanden.^^ Als eine Art Erweiterung des Begriffs "alle"... Ich hab Unterboards halt bisher immer als "fällt in Überkategorie, spezifiziert es aber genauer" verstanden, was da eben nicht zutreffen würde. (Nach dieser Logik müsste das Allerweltsboard ein Unterforum der Bekannten Welten sein? o_0 ) Also guuuut... ;)

    An die Böbbel hatte ich gar nicht gedacht! Ja, die geben quasi die Information der Beitragszahl weiter, ohne dass da direkt eine Zahl steht. Außer bei Ringmitgliedern und Mods, aber okay. Ich hab eh bald meine 2020 Beiträge, dann hab ich die aktuelle Jahreszahl überschritten und kann mich zufrieden zurücklehnen. ;D
    Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)
  • Individuelle Benuttzertitel für jeden finde ich auch eine gute Idee.

    Beim Beitragszähler für alle Foren bin ich etwas skeptisch. "Homepage" und "Forum" würde ich wie schon gesagt mit reinnehmen, "Blahfasel", und "Treffen" würde ich aber draußen behalten, veilleicht auch "Wer sind Wir". Gerade "Blahfasel" würde nämlich wohl zu einer Explosion der Gesamtbeitragszahlen der einzelnen Mitglieder führen, wodurch ein gewisser Bruch in der Kontinuität entstehen würde. Wahrscheinlich macht das mir als Zahlenfreund mehr aus als den meisten anderen und ich lasse mich auch gerne überstimmen. Aber angebracht haben wollte ich es trotzdem.
    Zwei gesichtslose Tintenfische tanzen in den Tod

    Fragen stellen ist wichtiger als Antworten geben. Meistens...
  • @Tö. Ich glaube Eru wäre auch dafür, wenn ich das recht verstanden hab?

    @Alpha Centauri - Ach, so unendlich viel wird doch im Blahfasel auch nicht geschrieben... Aber ich kann den Punkt mit der Kontinuität schon verstehen :) Ich persönlich fände es trotzdem wichtiger, dass der willkürlich aufgesetzte Qualitätsunterschied zwischen Posts "oben" und Posts "unten" aufgelöst wird. Jede Wortmeldung trägt ihren Teil bei.
    I would have followed you, my brother. My captain. My king.
  • Welche Posts sollen für den Beitragszähler zählen? 16
    1.  
      Alle, ganz egal in welchem (Sub-)Board gepostet wird! (4) 25%
    2.  
      Nicht alle - Beiträge in bestimmten Boards (tbd) sollen nicht zählen! (12) 75%
    Und die zweite.
    Falls es nicht alle sein sollen, wäre es sicher gut nochmal genau zu gucken welche Boards alle rausgenommen werden sollen, deswegen ist die Antwort so ungenau formuliert.
    I would have followed you, my brother. My captain. My king.
  • Ich weiß ehrlich gesagt nicht mal, in welchen Boards die Beiträge gezählt werden. Hat das jemand im Kopf? *grad faul ist*
    Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)
  • Tö. schrieb:

    Einen wirklichen Nutzen sehe ich nur darin, dass man Leute, die nicht mehr aktiv sind einschätzen kann. Ohne Beitragszähler/Rang habe ich z.B. keine Anhaltspunkte zwischen den Nutzern ELF und Rudolf Stolte. Beide waren das letzte Mal ca. drei Jahre nach ihrer Anmeldung online. Der eine hat in dieser Zeit 33 Beiträge, der andere 665 Beiträge geschrieben.
    Oder falls Merlin oder Dorte mal wieder kommen, wüsste jemand der in der Zwischenzeit dazugekommen ist nicht, dass dies längjährige, aktive Forenmitglieder waren.
    Die Einschätzung setzt aber auch voraus, dass man das Registrierungsdatum abruft, was ja auch nicht unterm Profilbild neben dem Beitrag steht. ( Edit: Ne, tut sie nicht, Verzeihung! ) Im Profil selbst oder beim Maushovern über den Benutzernamen z.B. hier im Thread ist alles aufgezeigt, also verloren geht es auch nicht und ist auch nur ein Hovern weiter entfernt, man muss nicht mal aufs Profil drauf.

    Ich mag die Oberfläche lieber minimalistisch und den Profil-Anteil neben dem Beitrag am liebsten total individualisierbar, also auch Rang-Böbbel würde ich nicht vermissen. Ich identifiziere mich hier eben mehr mit meinem Nick, Profilbild, eigenem Benutzertitel, eigenem Weltprojekt und der Signatur. Was ich mir als andere Identifizierungs-Faktoren vorstellen kann sind gewünschtes Personalpronomen, Alter und Wohnort, falls man die bekanntgeben möchte. Ist ja auch nett lokal Leute zu finden hier.

    Womit ich mich eben nicht identifizere sind Registrierungsdatum, Beiträge, durchschnittliche Beiträge pro Tag, erstellte Threads, erhaltene Likes, verteilte Likes, Punkte (?), Beitragsböbbel, durchschnittliche Zeit im Forum am Tag, durchschnittliche Zeichen pro Tag, hochgeladene Dateien, Menge hochgeladener Dateien in MB, Anzahl verlinkter Webseiten, Freundlichkeits-Faktor oder wie oft ich mein Profilbild wechsle. Statistische Daten können irgendwo im Hintergrund transparent einsehbar bleiben, aber eine Forenstatistik wie "415 Mitglieder - 6.024 Themen - 203.104 Beiträge (30,62 Beiträge pro Tag)" muss mich nicht auf der Startseite begrüßen, das ist für mich an der Stelle eher Kauderwelsch und Datenmüll.
    > Möchte in Fantasy-Ausrichtung an den Erfolg von Scientology anknüpfen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eru ()

  • Eru schrieb:

    eine Forenstatistik wie "415 Mitglieder - 6.024 Themen - 203.104 Beiträge (30,62 Beiträge pro Tag)" muss mich nicht auf der Startseite begrüßen
    Ich hab mal für die Klartraumcommunity eine Auflistung aller Foren international (die ich gefunden habe, aber eben auch spanisch, französisch, ...) gemacht, und die wichtigste Information für mich war damals die Anzahl der Mitglieder - und die Zahl der Beiträge sagt noch mehr.

    Das ist nicht etwas, was die User*innen brauchen, okay, aber es ist eine gute Information für Gäste, finde ich. :)

    Eru schrieb:

    Ich mag die Oberfläche lieber minimalistisch und den Profil-Anteil neben dem Beitrag am liebsten total individualisierbar
    Wenns technisch möglich wär, wär Individualisierbarkeit ne gute Sache.
    Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)
  • @Boards die zählen: Ich glaube alle Boards in Weltenbastler, Projekte & Aktionen, und Nutzung der Welten (mit Ausnahme News, Homepages, Hylpheschreie?) Aber das ist reiner Glauben... Ich meine das wäre in der 10-Posting-Regel aufgeschlüsselt gewesen, aber die ist ja weg... Also auch der Thread dazu.

    Anderes Thema: ich hab noch was, was ich gerne updaten würde... und zwar die Smileys! Ich weiß nicht wie es euch geht, aber in Zeiten von social media in denen inzwischen jeder Dienst und jede App auf jedem Betriebssystem fast exakt die gleichen Smileys Emojis benutzt, hab ich persönlich mich so sehr an diese Smileys Emojis gewöhnt, dass ich mit den Forensmileys nicht mehr so klar und differenziert kommunizieren kann, wie ich das gerne würde. Ich wäre durchaus dafür, ein paar hübschere und ungewöhnlichere unserer alten Smileys beizubehalten, aber man könnte ja überlegen, ob man die Auswahl nicht ein wenig um die inzwischen aktuellen Standard-Dinger ergänzt.
    I would have followed you, my brother. My captain. My king.
  • Ich bin absolut dagegen die Smileys zu ändern. Die Unicode Emojis sind fürchterlich und ich fühle mich viel, viel wohler mit den hier gegebenen Smileys.
    Um das ganz klarzustellen: Für mich würde ein Teil der Forenseele und ein Teil meiner Freude am Kommunizieren verschwinden, wenn ich einige der Smileys verliere.
  • Ich hänge sehr an den (meisten) Smilies hier im Forum. Ergänzen ist natürlich möglich, aber ... nur ganz dezent? Kannst ja mal auflisten, was für Smilies dir so fehlen.
    Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)