Individuelle Benutzertitel?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Individuelle Benutzertitel?

    Was ist eigentlich aus dem Thema individuelle Nutzertitel "für alle" geworden? In der Diskussion um die Restrukturierung des Forums hatte ich eigentlich nicht den Eindruck, dass es da Gegenstimmen gegeben hätte. Oder ich kann mich nicht erinnern, dass etwas dagegen spräche.

    Vielleicht ist es einfach untergegangen, daher frage ich jetzt nochmal im eigenen Thema nach.
    nobody.
  • So, es ist jetzt erst mal so eingestellt und wir schauen mal, wie sehr es von euch missbraucht wird. ;D

    Ich wäre schon arg dafür, dass es für die Benutzertitel ähnlich wie bei den Benutzernamen eine Einschränkung geben soll, dass man erst nach einer gewissen Zeit wieder eine neue Änderung vornehmen kann. Beim Benutzernamen ist es ein halbes Jahr. Würde ich für die Titel auch befürworten.
  • Ich, als die Person, die ihren Titel in letzter Zeit am häufigsten veränderte, frage mich wieso es eine solche Einschränkung geben sollte. ???
    Der Benutzertitel hat diese Einschränkung erhalten, nachdem sich ein Spaß gemacht wurde und mehrere Personen ihre Namen getauscht haben. Dass man dieses Chaos unterbinden will kann ich gut verstehen, doch die Benutzertitel haben keinerlei Potential in der Richtung. Also warum präventiv Einschränken? Hat es Personen gestört, dass ich meinen Titel häufiger geändert habe?
  • Ich stell mir grad einen Benutzertitel wie Version 2.0.2 vor, der täglich, wenn die Person dran denkt, erhöht wird. :autsch:

    Naja, im Zweifelsfall wird ne Person halt ermahnt?
    Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
    »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)
  • Ich sehe das auch so wie Tö: Wenn sich Benutzernamen zu oft ändern würden, fände ich das auch verwirrend, aber geänderte Benutzertitel haben mich bei den Admins und Moderatoren bisher eigentlich nie gestört. Aus meiner Sicht ist ein eigener Titel entweder etwas, das vom Forumsteam verliehen wird (so wie es früher war) oder einfach nur eine Ergänzung zum Avatar.
    Für normale Benutzer würde ich höchstens eine Regel einführen, dass man sich nicht Admin, Moderator oder ähnliches nennen darf.
    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."
    - Douglas Adams, "Das Restaurant am Ende des Universums"

  • PolliMatrix schrieb:

    ein eigener Titel entweder etwas, das vom Forumsteam verliehen wird (so wie es früher war) oder einfach nur eine Ergänzung zum Avatar.
    Das letzte Mal, dass ein Benutzertitel vom Forumsteamvergeben wurde, ist zwei Jahre her. Damals habe ich einen Titel bekommen, den ich überhaupt nicht mochte und der dankenswerterweise auf meine Bitte hin entfernt wurde.
    Mein Fazit daraus ist: Die Institution, dass Titel fremdvergeben werden, ist tot. Ich begrüße daher sehr, dass nun alle Forenmitglieder ihre Titel ändern können, denn ZWEI Jahre lang gab es nur Änderungen des Benutzertitel innerhalb des Forenteams.

    Back to topic:

    PolliMatrix schrieb:

    Für normale Benutzer würde ich höchstens eine Regel einführen, dass man sich nicht Admin, Moderator oder ähnliches nennen darf.
    Sehr guter Einwand! Das sollte in der Tat verboten sein.
  • Am begrüßenswertesten wäre es, wenn Titel wie Moderator, Admin oder Ringmitglied weiterhin erhalten bleiben würden, denn nicht jeder Außenstehende kann mit den roten und goldenen Bällen was anfangen, aber trotzdem/zusätzlich noch individuelle Benutzertitel möglich wären.

    Deswegen folgender Vorschlag: Anstelle der Bälle/Ringe jeweils Grafiken mit Benutzerrang, und der Benutzertitel kann individuell von jedem gewählt werden.
  • Hm, ich fände es doof zwei Textzeilen da zu haben.
    Dass Moderatoren und Admins nur durch farbige Bälle markiert sind, ist ja nichts Neues; nicht wahr, Respektsperson? ^^ Aber den Einwand kann ich gut verstehen. Bekommen Mods, die "Moderator" als Benutzertitel haben mehr PNs, z.B. von Neulingen?
    Und Ringmitglieder sind soo offensichtlich Ringmitglieder, dass ich den Schriftzug für sehr unnötig halte.
  • Ja, das mit den zwei Textzeilen ist auch so ein Punkt ...

    Und Moderatoren und Admins unterscheiden sich auch durch die Farbe ihres Benutzernamens vom Pöbel. :D
    Bei Moderatoren funktioniert das imo gut mit dem Rot statt Braun. Die Admin-Farbe und Kursivschreibung hingegen halte ich für eher ungünstig. Kursiv wirkt so instabil und lässt mich auch immer an Forennutzer denken, die ihren Onlinestatus verbergen und daher kursiv in der Liste der gerade aktiven Nutzer dargestellt werden.

    Also da vielleicht eher mal die Adminfarbe anpassen und ggf etwas auffälliger machen? Muss ja nicht knallrot sein ... ;) Die ist halt aktuell sehr nah dran an "Ringmitgliedern".
    nobody.
  • Guter Punkt!

    Das Thema hatten wir ja neulich auch schonmal bei der Kennzeichnung neuer Themen. Wäre ein weiterer Grund, mal die Farben etwas anzupassen, oder? Immer praktisch, jemanden mit Rot-Grün-Schwäche an Board zu haben. :)

    Also ja, dein Name hat hier die selbe Farbe wie in der Forenübersicht, meiner auch ... aber für mich ist es in der Forenübersicht interessanterweise auch besser zu unterscheiden. Möglicherweise weil die Farben/Namen dort anders als im Thread direkt nebeneinander stehen.
    nobody.
  • Also ich begrüße es, dass die Titel selbst geändert werden können. Und mir erschließt sich auch nicht, welcher schlimm störender Unfug damit getrieben werden könnte. :kopfkratz:

    Ich würde es tatsächlich erst mal mit Vertrauen versuchen und einfach sagen, dass sich niemand mit den fremden Federn Admin/Mod/usw. schmücken soll. Wenn uns da was auffällt, kann man dem Fremdgefiederten den Titel ja auch kraft Administratorenmacht wieder wegnehmen.

    Was die Erkennbarkeit angeht: nicht alle Admins/Mods sind anhand des Titels als solche erkennbar, weil sie eh was individuelles da stehen haben. Das war bisher ja auch noch kein Problem, dass jemand deshalb nicht gefunden wurde, oder? Ist es da erfordelrich, noch zusätzlich was hinzubasteln?
    Mir hatten doch nüscht! Damals, kurz nach dem Krieg!
  • Ich möchte noch kurz anmerken, dass ich, obwohl ich meines Wissens keine Rot-Grün-Schwäche habe, auch finde, dass das Rot der Mods bei den Benutzernamen optisch auf dem Bildschirm nicht sonderlich heraussticht. Mir ist das auch noch nie bewusst aufgefallen. Vielleicht wäre eine Farbe wie Blau oder Grün, die sich auchstärker vom Hintergrund unterscheidet da besser.
  • Yrda schrieb:

    Solange auch für einen Außenstehenden auch anhand eines einzigen Profils ersichtlich ist, welches jetzt der Rang und welches der individuell genutzte Titel ist... das ist bei rein typografischen Titeln möglicherweise problematisch?
    Ich glaube, Jerron meinte schon eine eindeutig grafische Rangdarstellung, wenn auch als Textgrafik. Das ließe sich mit Sicherheit so gestalten, dass keine Verwechslungsgefahr besteht.
    Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

    Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
    The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.
  • Es gibt Titel? Was? *kopfkratz*

    Vinni schrieb:

    Und mir erschließt sich auch nicht, welcher schlimm störender Unfug damit getrieben werden könnte.
    Geht auch kaum, die sind so lütsch und unsignifikant, es würde teilweise nicht mal auffallen, wenn es Änderungen gäbe. Ich könnte es nachvollziehen, wenn die Riege der Benutzer hier sehr groß wäre und Titel auch Erkennungsmerkmal wären...
    "Sel'ana... Wir werden bestehen." - Arinai Shuir del'Julinya
  • Die Titel sind Erkennungsmerkmale. Mein Titel ist z.B. "Moderatorin". Das dort stehen zu haben ist in manchen Fällen nicht ganz unpraktisch. Und theoretisch könnte sich natürlich jetzt jeder zum Spaß "Moderator" nennen, was ich allerdings nicht empfehlen würde - und ich glaube auch nicht, dass das hier im Forum jemand tun würde.
    I would have followed you, my brother. My captain. My king.