Hilfe gesucht: Wahrscheinliche Verteilung von "Talenten" in der Bevölkerung - Berechnungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe gesucht: Wahrscheinliche Verteilung von "Talenten" in der Bevölkerung - Berechnungen

      Moin,

      ich bin auf dem Gebiet leider nicht besonders bewandert und komme mit den Informationen aus dem Internet nicht weiter. Ich hoffe das unter euch die eine oder der andere ist, der ein besseres mathematisches Verständnis hat, als ich und mich von dem Schlauch stoßen mag, auf dem ich im Augenblick stehe.

      Unter der menschlichen Bevölkerung meiner Welt ist das "Talent" mit Geistern zu sprechen bei jedem 25. vorhanden (0,04 ; 4%).
      Desweiteren hat jeder 40. Mensch das "Talent" diese Geister auch zu sehen (0,025 ; 2,5%).

      Was ich jetzt gern wüsste ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Mensch beide Talente besitzt.

      Ich nehme nicht an, dass es so einfach ist: 0,025 * 0,04 = 0,001
      oder etwa doch?

      Vielen Dank für eure Hilfe. Sehe den Wald vor lauter Bäumen grad nicht mehr. :kopfwand: :schild:
      :alt: :arbeit:

      Erst wenn wir die Vergangenheit gelesen haben, können wir die Zukunft schreiben.
    • Wenn es gar keine Korrelation gibt, dürfte das stimmen? :kopfkratz:

      Wenn es aber häufiger auch zusammen auftritt, kannst du das ja separat noch festlegen.
      Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
      »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)
    • Was Jundurg wohl meint sind Zusammenhänge wie z.B. "wenn jemand Talent A hat, ist es wahrscheinlicher (oder unwahrscheinlicher), dass diese Person auch Talent B hat, als wenn sie Talent A nicht hätte".
      Wenn es so etwas nicht gibt, dann wäre das Auftreten der Talente auch im mathematischen Sinne unabhängig voneinander und du kannst die Wahrscheinlichkeiten einfach multiplizieren.
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."
      - Douglas Adams, "Das Restaurant am Ende des Universums"