Bastelplattform

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bastelplattform

      Hallo,

      ich bin kein einzelner Bastler sondern Teil einer Gruppe aus Leuten, die sich aus Rollenspielern zusammensetzt, die es sich zum Ziel gemacht haben, eine eigene Welt zu entwickeln, in der wir dann nicht nur unsere Rollenspiele spielen lassen können, sondern die ebenso als Kulisse für (Kurz-)Geschichten herhalten kann, weil ein paar von uns auch manchmal schreiben. So erhoffen wir uns, auch noch Sachen aus den Stories ziehen zu können, wie z. B. Orte, NPCs und vielleicht soagr Sagen, Legenden und Götter.

      Meine eigentliche Frage an euch erfahrene Bastler ist jetzt, auf welcher Art Plattform man solche Ideen, Ausformulierungen und Entwicklungen sammeln und snnvoll miteinander in Beziehung setzen kann, das sich auch mehrere, nicht u bedingt gleichzeitig, daran arbeitende Person nicht in einem Wirrwarr von Info verzetteln und verlaufen?

      Wir hatten schon ein Wiki als Idee, haben aber keinen Hoster gefunden, der die Einträge in ein Wiki nicht als Public Domain betrachtet. Und außerdem schließen alle, die wir gesehen haben, es vollkommen aus, das man den Zugang zum Wiki auf bestimmte Personen beschränkt.

      Wie macht ihr das?
      Welche Plattformen nutzt ihr für eure projekte?
      Oder ist es eher selten, das man als Team bastelt?

      Cheers
    • Mir wäre da auch als erstes ein Wiki in Sinn gekommen. Kann man das nicht auf privat stellen? Oder vielleicht selbst hosten?

      In einem meiner ersten Projekte haben wir mit
      Confluence (Atlassian) gearbeitet und das hat hervorragend geklappt. Ein paar Euro muss man da aber vermutlich investieren.

      Sonst fällt mir eine Cloud-basierte (z.B. OneDrive) Dokumentensammlung ein.
      :alt: :arbeit:

      Erst wenn wir die Vergangenheit gelesen haben, können wir die Zukunft schreiben.
    • World Anvil wäre jetzt auch meine Empfehlung gewesen. Das kann man umfangreich ausprobieren und nutzen, ohne etwas zahlen zu müssen. Es gibt "Premium"funktionen, aber ich fand es auch so schon sehr interessant und nützlich. Wie gesagt, Ausprobieren kostet nichts. Ich glaube es gibt gewisse Begrenzungen für die Zahl der Bilder-Uploads und Artikel, das müsstet ihr euch dann eben mal anschauen.

      Ansonsten: Kostenlosen Webspace für ein eigenes Wiki oder ein Forum gibt es zum Beispiel bei bplaced.net - aber damit der nicht gelöscht wird, muss man sich da regelmäßig auf der Website einloggen (alle drei Monate - ich betreibe sowas da seit fast 10 Jahren). Ich bin mehr Foren-Mensch und würde für sowas wohl eher ein kostenloses phpBB installieren als ein Wiki. Mag sein dass man sich technisch ein wenig auskennen muss, aber eigentlich findet man dazu im Internet alle Antworten, die man braucht. Auch in der zugehörigen Community.


      edit: Bei WorldAnvil ist es aber so, dass wenn man gar kein Geld ausgeben möchte, man nicht nicht-öffentlich an der Welt basteln kann. Die Inhalte kann sofort jeder sehen. Also ich würde dann schon eher ein Forum bevorzugen, das nur für manuell freigeschaltete Mitglieder lesbar ist. Vielleicht in Kombination mit World Anvil, sodass man bei World Anvil dann die "finalen", vorzeigbaren Sachen nach außen präsentieren kann, das Forum aber zum Arbeiten und für die Planung genutzt wird.
      nobody.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yrda ()

    • Yrda schrieb:

      Bei WorldAnvil ist es aber so, dass wenn man gar kein Geld ausgeben möchte, man nicht nicht-öffentlich an der Welt basteln kann. Die Inhalte kann sofort jeder sehen.
      Nicht nur das, auch als Gruppe kann man nur gegen Cash an einer Welt arbeiten.
      Und ob jetzt 100 MB viel oder wenig Platz ist, kann ich auch nur raten.

      Tatsächlich hatte ich bis vor kurzem schon ein Forum, allerdings hat da dann der Anbieter gewechselt und ging mir ziemlich auf die Nerven damit, das ich alles auf sein tolles neues Format umstellen soll/muss.
      Da habe ich, die paar Posts, die wir hatten, eine Ausweichmöglichkeit mit Discord gefunden. (In dem Forum ging es nicht um Weltenbau.)

      Vielleicht schlage ich den Leuten doch noch mal ein Forum vor und mache mich auf die Suche nach einer Plattform, die das anbietet und nicht automatisch streigt, wenn man einen Ad-Blocker benutzt! :D
    • Ah okay, jetzt wo du es sagst: Ich habe zwar schon gemeinschaftlich auf World Anvil an einer Welt gearbeitet, allerdings wurde ich da in ein Team eingeladen, wo der Teamleiter gezahlt hat ... und ich nicht. ;)

      Ein Forum eines "Anbieters" würde ich auch nicht nutzen. Unter anderem auch wegen lästiger Werbung. Nur ein selbstinstalliertes/selbst gehostetes. :)

      Discord hätte ich auch beinah vorgeschlagen, aber so übersichtlich wie in einem Forum oder Wiki ist das eben auch nicht.
      nobody.
    • Also, bplaced.net scheint mir jetzt eher nicht so vertrauenswürdig...

      [IMG:https://i.postimg.cc/0yLPB5dQ/bplaced.jpg]

      Ist das normal?

      Ich denke mal, ich muss schauen, wo man Wiki-Software herbekommt und entsprechenden Webspace, der alle nötigen Techspielereien unterstützt, damit ein Wiki läuft.
      Und dann muss ich mir anschauen, wie man ein Wiki aufbaut und wie es f**king nochmal funtioniert! ;D

      Es ist wirklich schade, dass der Pioniergeist des Internets so drastisch verschwunden ist und man echt überall nur noch in Preisschilder läuft.

      Naja, erst mal vielen Dank.
      Wenn noch jemandem etwas Besseres bzw. Anderes einfällt, ich bin ganz Ohr... :arbeit:
    • Zu bplaced: nee, ist es nicht. Wo wurde Dir diese Werbung denn angezeigt? Normalerweise ist der nämlich werbefrei - zumindest wenn die Adresse, die man aufruft, existiert.
      edit: Ups, die Werbung die mir grad angezeigt wurde, gehörte gar nicht zu dem Screenshot - blöder nicht-werbeblockender mobil-browser.^^
      Es wundert mich trotzdem, dass dir das angezeigt wird. Mein Firefox meldet sowas nicht. Die Verbindung läuft über https, zumindest auf der Anbieterseite.
      Das ist aber tatsächlich ein Punkt: https gibt es für kostenlose Seiten bei bplaced nicht.

      Wikis könntest du hier im Forum evtl über die forensuche finden, ich meine dazu gab es auch schon ein Thema. :) sonst kann ich auch eins empfehlen, an dem ich auch schon mitgearbeitet habe, ebenfalls kostenlos ... wenn ich nicht grad mobil unterwegs bin. Oder jemand schneller ist ;)
      nobody.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Yrda ()

    • Ach, ich finde es nicht albern, sich wegen sowas zu sträuben. Solche Kosten läppern sich halt, in Zeiten von Mietsoftware. ;)
      Man sollte aber auch Verständnis haben, dass Leute die etwas entwickeln oder betreiben, dafür auch entlohnt werden wollen. Die müssen schließlich auch Miete und Essen bezahlen, da findet man sich auch damit ab dass man das nicht kostenlos bekommt. Und das was hier gesucht wird, ist nunmal auch noch "Luxus" und kein Grundbedürfnis.

      Welche Anbieter bieten denn sowas alles für 1-2 Euro monatlich? Hast du da Empfehlungen? Ich meine man braucht dann ja höchstwahrscheinlich auch eine Datenbank.

      Also zum Thema Wikis:
      Da gäbe es zum Beispiel DokuWiki: dokuwiki.org/dokuwiki (kostenlos und open source)
      Mit dem habe ich schon gearbeitet und fand es in Ordnung. Man muss sich eben ein wenig reinlesen, wie man Inhalte Formatieren kann. Das ist dokumentiert.

      Hier im Forum wurde mal PmWiki empfohlen: pmwiki.org/

      Damit habe ich selbst keine Erfahrungen, nehme aber grundsätzlich an, dass es sich ähnlich verhält.


      Beruflich verwende ich das hier:

      xwiki.org

      Aber ich musste es nie einrichten/installieren, daher kann ich nicht sagen, wie kompliziert das ist.


      Damit hättest du schonmal eine Auswahl von Software. Wenn dir bplaced.net nicht geheuer ist - es wundert mich wirklich warum du diese Meldung bekommst (ich nutze auch Firefox und hatte die nie), fehlt dann eben nur noch ein Webspaceanbieter, wo du es installieren kannst.
      Einige Weltenbastler nutzen all-inkl.com. Dahin bin ich auch vor einiger Zeit gewechselt. Aber kostenlos ist es eben nicht - fängt bei 4,95 € monatlich an (und in diesem Paket ist alles drin was man braucht).
      Das Bezahlangebot von bplaced, demgegenüber du skeptisch bist, liegt bei 3 Euro monatlich (ja siehst du, ich nutze es auch nicht, weil ich all-inkl auch für vertrauenswürdiger und professioneller halte, auch wenn die altmodisch daherkommen ;) ).

      Ansonsten könnte uberspace interessant sein: uberspace.de/de/
      Ich hatte mich da mal angemeldet und es ausprobiert - die Einrichtung ist etwas unintuitiver als bei den anderen Anbietern, aber ich denke die helfen da auch, wenn man nicht zurecht kommt.
      An sich sieht das eigentlich ziemlich nach dem aus, wonach du suchst. Ich bin da nicht geblieben, weil es mir zu riskant schien, mich darauf zu verlassen, dass die genug Einnahmen haben, um den Dienst länger zu betreiben. Interessiert hatte ich mich dafür 2017, und zumindest aktuell gibt es sie noch. ;)
      Also wenn du magst, guck es dir an, aber lass dich sicherheitshalber nicht von "zahl soviel du magst" blenden.

      Achja: Ein Grund dafür, dass ich mich nicht bei uberspace wohnlich eingerichtet habe, war der, dass man sich dort keine Domain registrieren kann und ich diese Webspace-Verwaltungssachen gern an einem Ort haben wollte. Natürlich kann man sich über einen anderen Anbieter eine Domain registrieren und dann darauf weiterleiten. Mit hoher Wahrscheinlichkeit bekommst du aber keine Domain kostenlos.
      nobody.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Yrda ()

    • Ich verwende pmwiki und bin sehr zufrieden damit. Installation ist eigentlich nicht schwer und es gibt jede Menge Erweiterungen dazu. Da kann es einem nur passieren, dass eine Erweiterung mit einer neueren php-Version nicht mehr kompatibel ist. Das "Hauptprogramm" wird aber meines Wissens ständig gepflegt.
      Wenn Gott allwissend ist, weiß er dann auch wie Papiertaschentücher schmecken?
    • Bin noch über lima-city.de gestolpert.
      Die haben offenbar lange kostenlosen Webspace angeboten. Es gibt ihn auch noch, aber man kommt nur mittels eines Einladungslinks da ran:
      Einladungs-Codes sind verfügbar über:
      • registrierte Kursleiter / Nutzer von unseren Bildungs-Lösungen
      • lima-city Hosting-Partner
      Hier erklären sie, warum nicht mehr jeder direkt kostenlosen Webspace bekommt:
      blog.lima-city.de/2018/12/uebe…den-kostenlosen-webspace/

      Also da wäre es dann praktisch, jemanden zu kennen, der zufällig lima-city nutzt. Ich kenne niemanden. ;)
      nobody.
    • Was das Scheuen von Kosten angeht:
      Es geht nicht darum, 2,50 € zu sparen sondern eher darum, nicht sinnlos Geld für etwas zu verpulvern, das nach 3 Wochen dann eh niemand mehr nutzt!
      Es geht darum, erst mal etwas kostenloses zu verwenden, um zu sehen, ob die Leute dabeibleiben und die Sache auch die Investition wert ist.
      Was daran "albern" sein soll, erschließt sich mir noch nicht.
      Ich gebe ja schon jeden Monat lockere 12 bis 15 € nur dafür aus, das ich Roll20 und andere Sachen nutzen kann.

      Was die Werbung angeht:
      Ich habe nie irgendwo irgend etwas von Werbung gesagt, oder?
      Die angesprochene Werbung wurde Yrda angezeigt, als er meine Fehlermeldung ansehen wollte.

      Was das Nutzen von kostenfreien Plattformen angeht:
      Das Problem hier ist nicht so sehr die Plattform, sondern das viele Sachen es einfach nicht ermöglichen, seine Arbeitsumgebung privat zu halten.
      Wir möchten eben nicht, dass unsere Kreationen auf Plattformen wie Wikia oder WorldAnvil von jedem gesehen und, im schlimmsten Fall, auch noch von jedem bearbeitet werden kann.
      Wir sind uns schon darüber im Klaren, wer kostenfreie Angebote nutzt, muss eben hier und da Abstriche machen.
      Leider fordern viele Angebote eben da Abstriche, wo wir keine zu machen bereit sind, wie z. B. der öffentlichen Zugänglichkeit.


      @Yrda Ja, danke, ich schaue mir diese Angebote auch noch mal an, allerdings bin ich eben nicht bereit, Geld für etwas auszugeben, was demnächst eh wieder in der Versenkung verschwindet.
      Wahrscheinlich wird es über kurz oder lang doch erst mal ein kostenloses Forum werden, wobei ich hier die Übersichtlichkeit für größere Projekt als nicht ausreichend empfinde.
      DAS sollte aber am Anfang echt noch kein Problem darstellen! ;)


      Und alle anderen:
      Bitte entschuldigt die Tatsache, das Anfänger das Hobby, das ihr so liebt, eben noch nicht so ernst nehmen und eben auch nicht bereit sind, ihr Portemonnaie dafür zu öffnen.
      Rollenspiel ist, als gegenbeispiel, schon seit über 30 Jahren mein Hobby und das lasse ich mich eben auch was kosten!
      Aber bis Weltenbau tatsächlich ein fester Bestandteil unserer Hobbies wird, bis dahin muss es eben auch kostenlos gehen.
    • Das mit der Werbung war vermutlich ein Missverständnis - ich ging zunächst auch erst davon aus, dass du dich daran bei bplaced störtest. Bis ich am PC gesehen habe, dass der Screenshot, den du eigentlich zeigen wolltest (von der Sicherheits-Fehlermeldung seitens Firefox) einfach nur durch den Bilder-Hoster mit soviel Werbung umpflastert wurde, dass nicht offensichtlich war, worum es dir dabei ging. Diese Werbung hat mein Werbeblocker am PC geblockt, dadurch hatte ich das auch erst erkannt.

      Es gibt hier im Forum ein paar Leute, die diesen Anbieter für ein Forum nutzen: xobor.de/

      Den hätte ich überhaupt nicht genannt, wenn du mit Werbung ein ebensolches Problem hättest wie ich. ;) Da werden jedenfalls im Forum selbst Werbebanner geschaltet, wenn man nicht die kostenpflichtige Variante wählt. Und selbst diese ist im "günstigsten Paket" (... 6 Euro ...) nicht vollkommen werbefrei. :o - Für das Geld bekämst du halt bei all-inkl auch ein vorinstalliertes Forum oder Wiki. Wenn denn klar ist, dass es dauerhaft und "ernsthaft" betrieben werden soll.
      Aber guck mal, vielleicht ist es was für euch, wenigstens für diese "Experimentierphase". Migration zu einem anderen Anbieter (oder anderer Forensoftware - wiki sowieso nur manuell), falls was längerfristiges daraus wird, könnte evtl schwierig sein.
      nobody.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yrda ()

    • Also wenn ihr euch noch nicht sicher seid, tut es für den Anfang auch ein oder mehrere Worddokumente (OpenOffice oder was auch immer). Da könnt ihr Bilder einfügen etc. Diskussionen kann man wunderbar im Text führen, wenn jeder in einer anderen Farbe schreibt. Und die Dateien müsst ihr einfach nur in eine Cloud oder auf einen Webserver legen, wo alle Zugriff haben. Im allereinfachsten Fall schickt jeder, der ein File geändert hat, das an alle als Mail.
      Wenn ihr OneNote haben solltet, können sogar mehrere Leute gleichzeitig an einem Dokument schaffen.

      Ich glaube, Silph und ich, haben unsere Kooperation mehrere Jahre lang mit dem "ich schick dir ne Datei per Mail"-System geführt, bevor wir uns eine technisch anspruchsvollere Lösung zugelegt haben.
      Wenn Gott allwissend ist, weiß er dann auch wie Papiertaschentücher schmecken?
    • Kommentarfunktionen bzw. Änderungsmodus sind auch superpraktisch bei diesem Ansatz. Dann muss man auch nicht mühsam manuell in anderen Farben schreiben, das übernimmt dann Word oder Open Office oder was auch immer ihr nutzt. :)

      Beim Stichwort Cloud: Falls Ihr mit Google kein Problem haben solltet, könntet ihr auch Google Docs nutzen.
      nobody.