Weltenbastler-Wichteln 2019?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Vom 22.-25.11. findet das Weltenbastler-Wintertreffen in Arnolds Ferienhof in Oberlauringen (Landkreis Schweinfurt) statt. Zur verbindlichen Anmeldung geht es hier lang.

    Neulinge sind wie immer höchst erwünscht und wir freuen uns euch kennenzulernen!

    Die WBO ist beendet und die Ergebnisse stehen fest.
    Vielen Dank an alle Teilnehmer Gratulation an die Gewinner!
    Die Beiträge und Ergebnisse findet ihr im WBO-Orgatool.

    • Weltenbastler-Wichteln 2019?

      Gestern Abend im Bett kam mir völlig aus dem Nichts der Gedanke "Wir haben schon lange nicht mehr gewichtelt!" - und irgendwie hätte ich mal wieder Lust auf ein schönes Weltenbastler-Wichteln! Also frage ich einfach mal: Wer hat Lust? ;D

      Der letzte Versuch wurde 2015 gestartet, und davor gab es zuletzt 2012 ein Wichteln. Und weil das alles so furchtbar lange her ist, grabe ich noch mal die alten Regeln aus, die Sturmi vor Urzeiten aufgestellt hat:

      Sturmfaenger schrieb:

      Wer sich meldet sollte eine Welt haben, an der er auch bastelt (sichtbar an Forenbeiträgen, oder auf ner Website - wenn's gar nicht anders geht eben Infos an den Organisator weiterleiten, der das dann an
      den Wichtel weiterleitet).

      Grund:
      • der Wichtel braucht halbwegs aktuelle Infos zur Welt, damit er sich an die Arbeit machen kann.
      • keiner bastelt gern sinnlos für die nicht aktive Welt eines anderen, an der dieser Bastler selbst nichtmal mehr bastelt.
      • Wenn der Bewichtelte mehrere Welten hat, soll er deutlich sagen, welche davon er bewichtelt haben will, oder ob der Wichtel sich das beliebig aussuchen kann.


      Und Zeromaru, der lange die Orga übernommen hat, ergänzte das noch um folgende Punkte:

      Zeromaru schrieb:


      Wie die letzten Jahre ist am wichtigsten: Fairness!
      Das bedeutet:
      • Ihr habt euch sorgfältig überlegt, ob ihr innerhalb der Frist euer Geschenk fertig stellen könnt.
      • Wer sich anmeldet gibt sein Ehrenwort das er auch etwas leistet. Abmeldungen sind möglich, brauchen aber einen sehr guten Grund.
      • Wenn es schon langfristig absehbar ist das es nicht klappt meldet euch SO FRÜH WIE MÖGLICH, damit der Ersatzwichtel noch genügend Zeit hat. Abmeldungen bitte per PN an mich.
      • Wer bis 1. Dezember noch keine Zeit hatte sich mit Wichteln zu beschäftigen und es absehbar ist das die Feiertage intensiv werden, meldet sich bitte bis 5. Dezember ab! Abmeldungen danach benötigen einen besseren Grund als "keine Zeit gehabt".


      Wie anmelden?
      Anmeldungen bitte hier Thread posten. Ich brauche:
      • Name(n) der Welt(en), die zur Bewichtelung freigegeben ist(sind)
      • Wo ist Material zur Welt zu finden?


      Termine:
      • Anmeldung bis [xxxx]
      • Bis spätestens 31. Oktober ist die Auslosung. Dann bekommt ihr eine PN mit der Welt die ihr bewichteln dürft. Kontrolliert bitte das ich euch PNnen kann. (Kein zu volles Postfach) Gilt für den gesamten Wichtelzeitraum!
      • Ende der Abgabe: 4. Januar, spätestens 23:59h.
      • Bescherung: 6. Januar, ab 0:00h. Ihr bekommt einen Link per PN.


      Abgabe:
      • Bei Geschenken mit mehreren Dateien bitte eine ZIP daraus machen zwecks Handhabbarkeit!
      • Bitte darauf achten das eure Dateiformate nicht zu ausgefallen werden. Die meisten Bastler werden mit MS Office klarkommen, PDF's sind aber für Texte besser geeignet.
      • Abgabe ist bevorzugt per Email, wer aber privaten Webspace hat kann seine Datei gerne Dort hochladen und mir einen Link schicken. (Emails bitte mit Forumsname)
      • Ich bestätige euch den Empfang und das ich alles öffnen kann.


      Wie lange ist man damit beschäftigt? Wieviel Zeit kostet das?
      Das ist Welt abhänig. Ihr solltet prinzipiell mindestens ein Wochenende einplanen, bei gut ausgebauten Welten auch locker mehr. Wenn Fragen offen bleiben bitte eine PN an mich, ich werde sie dann an den betreffenden Bastler weiterleiten (die Wichtel bleiben Anonym), das dauert natürlich ein wenig.
      Wer einen Idee hat, braucht noch Zeit es zu basteln. Denkt dabei auch an Murphy's Gesetz: Die letzten 10% der Arbeit kosten 90% der Zeit.

      Das alles würde natürlich auch 2019 noch gelten. Und ich weiß, Wichteln ist eine furchtbare schwierige und zeitintensive Angelegenheit - aber vielleicht könnte man ja einen Neustart versuchen mit dem Gedanken, dass wir uns alle nur Kleinigkeiten schenken? Es müssen ja nicht immer weltbewegende Ideen sein :)
      Ich muss zugeben, dass ich natürlich am liebsten selbst mitmachen würde, anstatt zu organisieren... Also falls sich jemand findet, der die Orga übernehmen würde, wäre ich dankbar ;) Aber ansonsten mache ich auch die orga, damit es einfach mal wieder stattfindet - wenn denn Interesse besteht.

      Anmeldungen, Fragen, Kommentare, Ideen, ... ?
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.
    • Ich find die Idee nett, bin aber sehr zögerlich, ob ich selbst mitmachen würde. Also wär ich theoretisch für Orga frei, praktisch schreibe ich bis Mitte/Ende Oktober Diplomarbeit. Auslosung scheint aber jetzt nicht allzuviel Arbeit zu sein?
      Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
      »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)
    • Naja - Auslosung, anonymes Weiterleiten von Fragen, falls welche aufkommen, last-minute-management falls doch jemand ausfällt, und Zustellung der Geschenke. Ich glaube Zero hatte schon alle Hände voll zu tun damit. Ich weiß es letztlich aber auch nicht, ich hab die Orga nie gemacht... :weissnicht:
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.
    • Ich kanns mir jedenfalls vorstellen zu machen. Ist ja relativ klar, was zu tun ist - ich hasse Orga mittlerweile halt dann, wenn Leute einfach nicht reagieren, wenn ich Termine organisieren will. Ist hier ja nicht der Fall, die Termine leg vllt nicht mal ich fest? Ich würd eben das Anonymisieren und Nachrichten leiten machen, die restliche Orga - Vorbereitung - könntest du ja machen?
      Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
      »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)
    • Also Termine und so kann ich gern machen - in der Hinsicht gibt es aber sehr wenig zu tun. Wenn ich selber mitmachen will kann ich halt nichts tun, was irgendwie damit zu tun hat wer wen bewichtelt. Das würde unter Umständen auch das last-minute-jemand-fällt-aus-organisieren beinhalten, was vermutlich das stressigste ist (wenn es denn überhaupt dazu kommt). Wenn dir das zu viel ist kann ich halt doch nicht mitmachen, dann kann ich aber auch einfach die ganze Orga übernehmen.

      Aber erst mal müssen ja überhaupt Leute mitmachen wollen :) Oder vielleicht hat ja noch jemand Vorschläge, wie wir das Wichteln etwas anders gestalten können, neue Ideen, oder oder oder. Ich würde sagen, um die Orga kümmern wir uns dann, wenn überhaupt fest steht, dass es stattfindet :)
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.
    • Hm, ich habe noch keine Ahnung, ob ich mitmachen würde.
      Einerseits wäre es sicher sehr spannend kn von jemand anderes gebastelt zu sehen, andererseits bin ich so überprotektiv mit meiner Welt. Und es wäre voll cool was zu einer fremden Welt zu basteln, aber ich werde mir erfahrungsgemäß so viel Druck dabei machen, dass ich die Freude verliere... hm.
    • Die Idee, das Wichteln mal wieder zum Leben zu erwecken, finde ich schön. Ob ich selbst mitmachen möchte und kann (zeitlich), weiß ich aber auch noch nicht. Ich bastle schon lange zu wenig aktiv an meiner Welt (und vieles ist einfach veraltet und ich mag es selbst nicht mehr), da hätte ich irgendwie ein schlechtes Gewissen. Und das mit dem kreativen Druck ist auch so eine Sache. Das Risiko, dass das, was ich für die Welt von jemand anderem erdenken würde, doch nicht so wirklich passt und man sich nur aus Höflichkeit bedankt, es aber eigentlich nicht wirklich gebrauchen kann oder möchte, ist ja doch vorhanden.

      Möchte das hier jetzt nicht unterziehen, aber ich finde eine Reaktion, auch wenn sie negativ ist, doch besser als gar keine Reaktion, die den Anschein erweckt, es bestünde kein Interesse.
      nobody.
    • Finde ich eine schöne Idee! Wir müssen ja wirklich nicht beim klassischen Wichteln bleiben - und der Druck und die eventuelle Enttäuschung haben mich auch schon beschäftigt. Da finde ich Teria's Idee, dass man Wünsche äußern darf, sehr schön :) Ich weiß nicht, ob das dann für jeden gut funktioniert zu genau diesem Wunsch etwas kreatives zu basteln, aber ausprobieren kömnnte man es ja.

      Wir könnten auch überlegen, ob man einen Rahmen steckt - so á la maximal eine Seite Text, oder was ähnliches. Ich würde mir sowieso wünschen, dass wirklich nur Kleinigkeiten gebastelt werden. Der Stress ist einfach viel zu groß wenn man da ein riesiges Projekt draus macht.
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.
    • Das erinnert mich gerade an solche Wunschweihnachtsbäume. Kennt ihr das? Bei uns im Kiez wird ein Weihnachtsbaum aufgestellt, an den Wünsche von Kindern gehängt werden, deren Eltern ihnen diese Sachen nicht schenken können. Menschen aus der Nachbarschaft können sich dann einen Wunsch, den sie erfüllen möchten, aussuchen und den Zettel mitnehmen. Sie spenden das dann über die Wunschbaum-Organisation. Weiß nicht, ob sich davon etwas übertragen lässt. :) Müsste halt sichergestellt sein, dass auch jeder Wunsch irgendwie erfüllbar ist - wäre zumindest schön.
      nobody.
    • Finde ich super, dass du das Wichteln mal wieder ausbuddelst, Rilli! Ich will das schon seit ewigen Zeiten tun, bin aber bisher nicht dazu gekommen. Ich fand die Idee schon immer super und bin traurig, dass das Wichteln im Grunde vor meiner Zeit war.

      Von dem her: Ich bin sehr gerne dabei!! :)
      Ich glaube, für eine französische Hure ist Elatan ein bisschen zu provinziell.

      Kann man eigentlich mit Fäkalien töpfern? -- Tö.