[Linksammlung] Werkzeuge und Bastelanleitungen fürs Musizieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Linksammlung] Werkzeuge und Bastelanleitungen fürs Musizieren

      Im Spielebereich haben wir ja schon einen solchen Thread, warum nicht auch hier? Auch wenn hier nicht soviel los ist bisher. Vielleicht kann diese entstehende Sammlung helfen, das zu ändern. :D
      Falls ihr beispielsweise Links zu Bastelanleitungen für Musikinstrumente kennt, die auch für Nicht-Meisterhandwerker umsetzbar sind - auch gerne her damit!

      Werkzeuge für Komposition
      beepbox.co/
      Kostenloses browserbasiertes Tool, mit dem Melodien komponiert werden können. Es gibt verschiedene Instrumente zur Auswahl

      pixwlk.itch.io/petaporon
      Kostenloses browserbasiertes Tool für die Komposition von "Retro"-Musik. Die Stücke können als mp3 exportiert werden oder auch als json gespeichert werden, die man wieder hineinziehen und weiter bearbeiten kann.

      musescore.org/de
      Kostenloses Tool (Download) für Komposition per Notenblatt

      Bearbeitung von Musik und Sounddateien
      audacityteam.org/
      Audacity - das vermutlich bekannteste Tool zur Bearbeitung von Sounddateien

      Ressourcen
      freesound.org
      Downloadplattform für Soundfiles, die - wenn die jeweilige Lizenz es zulässt, was normalerweise der Fall ist - in eigenen Kreationen genutzt werden dürfen
      (zum Beispiel für Soundkulissen/Ambientsoundtracks)

      getsoundly.com/
      Dito.


      Zur Abwechslung was Musikalisches anstatt nur Geräusche:
      "An infinite series of free software instruments, made by musicians and sampling experts in London, for anyone, anywhere. Presented in our own plug-in, they are easy to use, and compatible with any DAW. And in case you missed it — they're all free."
      labs.spitfireaudio.com/
      Beispiel: spitfireaudio.com/shop/a-z/bbc-symphony-orchestra-discover/
      nobody

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Yrda ()

    • Zum Komponieren verwende ich schon seit vielen Jahren die kostenlose Software MuseScore. Man komponiert dort aber nicht mit einer Klaviatur, sondern unmittelbar auf dem Notenblatt.
      Insofern sollte schon ein gewisses Grundverständnis vorhanden sein, was Notation angeht. Ansonsten ist es aber quasi selbsterklärend.
      Zum Abspielen ist das aber eher nicht geeignet. Es gibt zwar eine breite Auswahl an Instrumenten zur Wiedergabe, aber das dient sicher eher der Überprüfung, ob man mit der Komposition zufrieden ist.
      Also man sollte jetzt nicht erwarten, dass es wie ein Sinfonieorchester klingt ;D

      Link zur Software: musescore.org/de


      LG Olli
      Deutsch-oldanisches Institut Leipzig

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Giélu Wetaras ()