Wie sortiert ihr euer Material??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die diesjährige Olympiade beginnt am 19 .7.
    Das WBO-Orgatool ist hiermit initialisiert. Es mögen sich vor allem für die ersten Kategorien schnell findige Jury-Mitglieder finden.
    Wir wünschen allen viel kreativen Spaß!

    • Me again mit einer weiteren Frage ;D

      Wie haltet ihr das mit der Ortnung eurer Welt? Also wie archiviert ihr eure Aufzeichnung?

      Ich persönlich hab ja noch nicht soviel, aber was wenns mehr wird? Bin nämlich nicht son Ortnungsexperte und hab aber auch keine Lust das nacher wieder die hälfte fehlt.

      Also wer ein paar Tips hat kanns ie gerne posten.

      Shark
      Ich brauche wirklich keine Einbauküche! Ich will mir auch kein kleines Häuschen bauen! Was ich gerne hätt, das wäre eine Schaukel, dann würd ich schaukeln, und in den Himmel schauen.. (Scheiße in der Birne - Yok Quetschenpaua)
      Drungs Mucke
    • Mittlerweile mach ich das meiste am Computer, da ich durch meine zig Tagebücher und Kladden vor einigen Jahren nicht mehr durchgestiegen bin. Dank meines Bruders kann ich auch auf Karteikarten für Vokabeln verzichten, der hat mir da eine nette Excel-Datei geschrieben...
      Ansonsten findest du meine Ordnung auf meiner Homepage, denn die ist eigentlich so ziemlich mein Archiv aller Sachen, die andere lesen dürfen. Die geheimen Infos sind alle sicher in meinem Kopf verwahrt, in dem es meist recht unordentlich aussieht. ;)
    • Ortnung? Heieiei, der Legastheniker war wieder hier ;D

      Naja, wie dem auch immer sei, auf der Homepage ist das meiste zusammengetragen, was zu Esper verfaßt wurde, wenn auch nicht alles. Den ganzen Kram gibt es auch ausgedruckt (wer beim WB-Treffen war, weiß wovon ich rede ;) )
      Ansonsten habe ich noch einen dicken Ordner mit sämtlichen Originalzeichnungen und das wars eigentlich auch.
      Im Prinzip habe ich auch viel davon im Kopf oder weiß zumindest, wo ich nachschlagen kann.

    • Ortnung? Heieiei, der Legastheniker war wieder hier ;D

      Ja und? Ortnung ist ganz deutlich: alles braucht ein bestimmtes Ort (Stelle, Platz, Stätte) um Ordnung zu haben :P

      Hier spricht aber der Chaos Meister:
      Als ich anfing mit Weltenbastler gab es noch keine "billige" PCs, alles ist auf Papier. Haufen Papier.
      Mein Ordnung ist jetzt: alle Papierdatei in einem Karton, und die wichtige Sachen abtippen im PC/Mac. Was so ein richtige Text ist, ist auf die HP. Die html-Seiten machen es leicht Texte/Wörte wieder zu finden.
      Dabei hab ich auch noch diese Heften mit Notizen die ein bisschen durch die Wohnung herum liegen, Karten die nicht im Karton passen oder an die Wand hangen.
      Jetzt hab ich auch ein Heft oder "Log" um die "Ordnung" zu ordnen (Wie steht es mit die HP, was ist schon drauf, was soll noch drin?).

      Tip: Für die (wichtige) Personen aus Romane und so ein Adressbuch "Freundenbuch" mit Alphabet Ordnung benutzen (zu kaufen bei Papierwarenabteiliung). Da kann man so reinschreiben was die Name ist, wo die Wohnen, was fur'n Augenfabre die haben, und alles. Mit das Alphabet ist alles schnell wieder zu finden. Papier ist da besser, während das schreiben am PC kannst du die Papierdatei dabei haben oder das Fenster um zu schalten von "Textprogramm" nach "Dateiprogramm".
      Es ist doch Deine Schuld, dass Deine Welt ist, wie sie ist. :P
      Aquilifer: die Weltenbastler: Wir zerstören deutsches Kulturgut seit 1999

    • Den ganzen Kram gibt es auch ausgedruckt (wer beim WB-Treffen war, weiß wovon ich rede  ;) )

      oh ja *neid*

      zwei mappen voll zeugs in papierform. (hatt ich auch am wb-treffen dabei...)
      ansonsten hab ich mit meiner welt so richtig angefangen, als ich meinen ersten comuter bekam (und bei informatikern in spee ist das ja bekanntlich recht früh *g*) - d.h. ich hab ziemlich von anfang an am computer gearbeitet.
      html und doc datein, die über einige verzeichnisse verstreut liegen und nicht besonders ordentlich dort einsortiert sind... aber ich weiss dann meist doch noch, wo sie sind und wozu gibts effektive suchalgorithmen? ;)

      was ich nicht im computer hab sind entweder notzizen, die während des unterrichts in der schule enstanden sind (langeweile pusht das weltenbasteln extrem *G*) oder zeichnungen/landkarten, die ich besser von hand zeichne und dann einscanne...

      oder natürlich zeugs, das ich nur im kopf habe und das ist auch ne menge, weil ich zu faul bin, alles aufzuschreiben.
      Roald Dahl, Revolting Rhymes, Little Red Riding Hood and the Wolf:
      The small girl smiles. One eyelid flickers. / She whips a pistol from her knickers. / She aims it at the creature's head / And bang bang bang, she shoots him dead.
      A few weeks later, in the wood, / I came across Miss Riding Hood. / But what a change! No cloak of red, / No silly hood upon her head.
      She said, "Hello, and do please note / My lovely furry wolfskin coat."
    • Ich hab zum Glück auch alles am PC (allerdings mache ich das noch nicht so lange). Notizen, Einfälle und Ideen schreib ich auf Papier und versuch dass dann möglichst bald einzubringen.
      " Durch die weiten, glühenden Ebenen ziehen sie dahin: gewaltige Herden, kaum weniger zahlreich als die Halme jener Gräser, die sie nähren. Zwei Dinge treiben sie voran: Trockenheit und mächtige Feinde, die nur darauf warten, ihren Hunger mit Fleisch zu tilgen. Keine Art außer einer hat hier ihre Heimat: die Morlochs, die Herrscher der Weite zwischen Erde und Himmel."
      Aus " Führer durch die Welt", von Lisari Biadaom, erschienen 1118 n.M.K.
    • Wie sortiert ihr euer Material??

      Hallo,

      ich habe so viel geschriebenes, online und offlien und auf Papier und im Kopf ich bin immer kurz davor die Übersicht zu verlieren. Hauptsächlich mit dem Offlinematerial.

      Wie behaltet ihr den Überblick über eure Arbeiten? Ich habe überall lose Zettel, da sind immer nur eine Hand voll Stichworte darauf, die die Idee die ich grade hatte beschreiben, dieflattern dann so rum... das kann es doch nicht sein. Dann habe ich hier und da mal einen Text auf meinem Rechner (manche halfertig manche ganz) und online schreibe ich dann auch noch regelmäßig direkt.

      Ich befürchte ich brauche ein System und die ganzen Informationen zu sortieren. Welches habt ihr denn so??
    • *GANZ GROß SEUFZ*

      Das ist wirklich eine gute Frage.
      Ich drehe nämlich regelmäßig durch, mit meinem Material. Man kann sagen, dass ich es fast komplett in irgendwelchen Word-Dateien habe, also auf dem PC (und wenn dieser sich jetzt entschließen würde zu sterben, wäre es vorbei mit meiner Welt... ich hab das doch nicht alles im Kopf!)
      Dann hab ich auch noch veraltete Blätter da... und viele Notizbücher hier...
      und ich weiß auch nicht, wie ich das ordne. Gar nicht.

      Die Sache ist die: du brauchst kein System ;D
      Du denkst, du brauchst es, aber in Wirklichkeit geht es auch ohne. :nick:

      Also ich tu mich echt schwer mit Material sortieren. Für ALLES. Ich hab mir ja schon einen Knoten reingemacht, als ich überlegt habe, welche Anordnung der Themen ich für meine HP will (als ich noch eine wollte)...
      In meinem PC habe ich jetzt erst mal alle Dateien in Ordner mit Themen gepackt. So schön aufgeräumt. (Die Idee davon stammt von Stürmle ;D )
      Und dann... ich weiß nicht. Ich sortiere sonst nicht...
      Lose Zettel habe ich auch immer und überall, und weiß nicht wohin damit.

      Ich hab kein System, würde aber gerne eins kaufen :lol:
    • Ich hab für Tonitrus einen großen Herlitz-Ordner, sortiert nach:
      - Geschichten/Geschichtsanfängen
      - Karten
      - Wappen
      - Völkerbeschreibungen
      - Bilder aller Art
      - etc.

      So ähnlich siehts auch auf meinen Festplatten aus. Es hat sich als nützlich herausgestellt, für die Homepage alles so anzuordnen, wie es auch auf der Homepage sein wird, und alles was noch nich auf der HP ist, kommt in einen Unterordner.

      Und dann hab ich noch hier und da mal ne Notiz rumfliegen... Ich bin nachlässig geworden mit meiner Ordnung ;D
      Diese Signatur wurde aus hygienischen Gründen zensiert.
      - BKA
    • Ich hab auch eine Ordnung... nur find ich sie nie... ;D

      Im Grunde hab ich für meine beiden Weltprojekte jeweils ein Wiki laufen, allerdings offline mit so einem netten kleinen Programm/Editor namens VoodooPad. Darin sammle ich alles an Ideen, egal ob es eingescannte Skizzen, ganz kurz beschriebene Ideen oder ausformulierte Geschichten sind. Damit hat alles mal ein Stichwort, über das die Infos zugänglich und schnell auffindbar sind. Darüber hinaus hab ich meine Idee, die ich so unterwegs hab, in einem kleinen Notizbücherl, so dass die zwar nicht thematisch geordnet, aber gebunden sind.
      Die Karten und Skizzen für Taeron und dergleichen finden sich eigentlich alle in Ordnern, die auch nicht wirklich geordnet sind...
    • Ich hab mir auf meiner Kiste per PHP so eine Art Wiki gebastelt, allerdings baut es nicht auf einer Datenbank auf, sondern auf dem Dateisystem, weil damals die MySQL installation nicht geklappt hat.
      Mittlerweile läuft MySQL, aber das Script umbasteln mag ich nicht.
      Voll mit Suchfunktion (die allerdings hilflos wird, wenn ich die Datei mit den Indices lösche).
      Da der ganze htdocs-Ordner regelmässig auf CD gebrannt wird, bin ich da auch ziemlich sicher.
      Veria
      Wer das liest, ist auch nicht schlauer als vorher.
    • Original von Yerho
      Jede Welt entsteht aus dem Chaos.

      Daran halte ich mich. ;D


      Genau meine Meinung... aber wäre dann eine Wiki nicht genau das richtige für dich?

      @alle anderen: Das mit der Wiki ist ne tolle Idee (meine Weltseite ist eine Wiki), aber auch so habe ich immer noch eine unmenge ungewollten Chaos' .
    • RE: Wie sortiert ihr euer Material??

      Mit dem Problem habe ich mich viele Jahre rumgeschlagen. Schliesslich habe ich mich zum Ansatz eines Lexikons durchgerungen. Im ersten Versuch habe ich noch Kategorien gehabt, die sich in der Navigation wiederspiegelten. Mittlerweile habe ich nur "flachen", untereinander verlinkten Text in einem eigenen Wiki.

      Wenn ich mal eine kritische Textmenge zusammenhabe, werde ich die Texte vielleicht in einer Datenbank speichern, um dann wieder Kategorien vergeben zu können bzw. um eine Volltextsuche zu ermöglichen.
    • Original von smalchi
      @alle anderen: Das mit der Wiki ist ne tolle Idee (meine Weltseite ist eine Wiki), aber auch so habe ich immer noch eine unmenge ungewollten Chaos' .


      Disziplin, Disziplin, Disziplin! ;-).

      Wikipedia kann als gutes Vorbild dienen. Einfach die Texte wie für die Wikipedia abfassen...

      Bei Deiner Seite finde ich es z. B. von Nachteil, dass es auf der Hauptseite nicht direkt mit der Welt losgeht. Ich habe zu diesem Zweck eine Kurzzusammenfassung auf der ersten Seite.
      Dann gibt es viele Artikel, die Leer sind - wozu? Das ist doch der Vorteil von Wiki, dass man sieht was da ist und was nicht.

      Dann definierst Du z. B. unter Kategorie Städte die Begriffe - wieso nicht z. b. unter Og den Begriff Marktflecken verlinken und dann dort definieren?

      Og ist ein [[Marktflecken]]...

      Ein '''Marktflecken''' ist ein blah blah blah, entwickelte sich aus blah blah führte zu blah blah blah...

      ==Bekannte Marktflecken==
      *[[Og]]
    • Im Zusammenhang mit meiner Welt bin ich eine Ordnungsfanatikerin, aber das trifft leider nur auf die Sachen zu, die ich bereits abgetippt hab.

      Bei meinem Zettelchaos sieht es schon etwas schlechter aus, aber ich hab da so eine tolle Mappe mit verschiedenen Fächern und zwar:
      - Mythologie/Religionen/Götterstammbäume etc.
      - Alltagsleben
      - Geografische Beschreibungen
      - Karten
      - Historisches Zeug
      - Sprachen (Grammatik, Schriften und so)
      - Vokabellisten
      - Astronomie im weitesten Sinn
      - Gesellschaft, Politik und Ähnliches

      Dazu hab ich dann noch diverse kleine Hefte für Notizen, in denen pures Chaos herrscht. Wenn eins vollgeschrieben ist bemühe ich mich zwar meistens, das ganze mal ordentlich abzuschreiben und einzuordnen, aber meist bin ich dann doch wieder zu faul dazu....
    • Ordnung? Was ist das?

      Vieles zu meiner Welt hab ich in zerfledderten Notizpapieren, die ich in einer Schachtel aufbewahre.
      Dann hab ich noch mein Notizbüchlein, wo zT noch Dinge drinstehen, die ich längst überarbeitet habe und nicht mehr stimmen - ABER: Die Vokabellisten sind dort drin...
      Und da ich mir oft während Schulstunden Notizen mache, findet man in meinen Griechisch- und Lateinunterlagen (seltener auch anderswo) oft auch irgendwelche Dinge (zB die Bildung des Quaeritivs im Airrosh, das regt mich jedes Mal auf, dass ich das nicht hier, sondern in der Schule habe...)