Angepinnt [Linksammlung] Grafik-Software + Webspace (Update 2018)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Vom 28.9.-1.10. findet das Weltenbastlertreffen im Feriendorf am Burgensteig in Nentershausen statt. Zur verbindlichen Anmeldung geht es hier lang.

    Neulinge sind wie immer höchst erwünscht und wir freuen uns euch kennenzulernen!

    • [Linksammlung] Grafik-Software + Webspace (Update 2018)

      Ich habe mal eine Liste von Grafik-Programmen und sonstigen nützlichen Tools und Ressourcen erstellt, die man kostenlos unbegrenzt nutzen darf. Bei der Sammlung habe ich mich auf Software für Windows beschränkt, weil ich die für andere Systeme nicht selbst testen kann. Teilweise sind die verlinkten Tools aber auch für Mac und/oder Linux verfügbar! (z.B. Krita und natürlich GIMP). Als Alternative zum vorinstallierten Windows-Paint auf jeden Fall interessant, sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene!

      Update 2018: Weiter unten habe ich jetzt zusätzlich auch kostenpflichtige Tools verlinkt, für den Fall, dass die kostenlosen Tools doch nicht alles leisten können, was man braucht. Da könnte es zumindest hin und wieder mal Angebote geben - ich nenne da den aktuellen Preis.


      Kostenlos/Freeware/Open Source

      Grafik/Bildbearbeitung 2d
      • KritaSehr cooles Malprogramm für Win/LINUX/Mac ähnlich Photoshop, aber mit interessanten Symmetriefunktionen und Maskensettings, die nicht mal Photoshop beherrscht.
      • Medibang Paintingtool für Win/Mac, das sich vor allem an Comiczeichner richtet.
      • ArtRage (Englisch, simuliert traditionelle Malmedien. Auch hier gibt es neben der Freeware auch eine Bezahlvariante mit mehr Features.)
      • Artweaver
        (ähnelt in seiner Funktionalität Corels Painter. Die Optik ähnelt mittlerweile der von Photoshop.)
      • Deep Paint
        (nicht verwechseln mit Deep Paint 3D) von Right Hemisphere. Die Entwicklung wurde mit Version 2 eingestellt und das Programm als Freeware freigegeben. Bedienung ähnlich wie bei Photoshop, Funktionalität eher wie Painter. (Details)
      • GIMP (Photoshop-Klon deutsch. Wer mit der Bedienung nicht zurecht kommt, fragt Google nach GIMPShop.)
      • Open Canvas 1.0
        Vorgänger vom aktuellen Open Canvas. Diese Version hat den Vorteil, dass man über Netzwerk mit jemand anderem gemeinsam malen kann. Die neuen Versionen können das nicht mehr!
      • Paint.NET (freeware)
        Mächtiger als Paint ;)
      • Alchemy
        Open Source Zeichenprogramm ebenfalls mit Symmetriefunktion
      • Verve Painter
        Eher unbekanntes kleines Painting Tool mit "flüssige Farbe"-Effekten.



      Post-Production - Nur Nachbearbeitung vorhandener Bilder:
      • Fotosketcher
        Ein reines "künstlerisches" Postproduction-Tool mit Mal- und Zeichenfiltern. Die erzielen teils überzeugendere Ergebnisse als entsprechende Filter beispielsweise aus Photoshop. So kann man auch selbstgemachten Fotos einen malerischen Anstrich verleihen, damit sie "inworld-tauglicher" aussehen.



      Fraktal- und sonstige Effekt-Generatoren
      • JWildfire
        Wer gern mit Fraktalen experimentiert oder einen Hintergrund für ein Bild braucht und nicht auf einer weißen Leinwand beginnen möchte ...



      Vektorgrafik:
      • inkscape.org/
        Open-Source-Vektorgrafik-Programm, mit dem man auch Schwarzweiß-Bitmaps vektorisieren kann.
      • Mischief Echt cooles vektorbasiertes-Malprogramm(!). Man kann extrem ins Detail gehen.



      Bildbetrachter
      • Irfanview ein kleines Bildbetrachtungsprogramm mit Funktionen wie Farben ändern, Bilder aufhellen, in anderen Formaten speichern etc. Seeehr nützlich. Wer's noch nicht kennt...
      • XnView
        Programm zur Bildbetrachtung und Konvertierung.



      3D-Grafik:

      • Sculptris
        Ein 3d Modelling Tool, besonders gut geeignet für organisches (Kreaturen oder Charaktere/Portraits in 3d).
      • Terragen
        Mit diesem Programm lassen sich Landschaften rendern, allerdings ohne Bäume etc.
      • Blender
        Ein Modelling-Programm, mit dem sich 3D-Gegenstände modeln lassen.
        (auch für Linux verfügbar)
      • Google SketchUp
        kostenlose, einfach zu bedienende 3D-Konstruktionssoftware
      • Povray
        flexibler open Source Raytracer
      • MagicaVoxel
        Ein Voxel (3d Pixel) Painting Tool :)



      Ressourcen und Referenzen



      kostenloser Webspace / Bilder-Hosting

      Und eine Liste von kostenlosen Webspaceprovidern, die Hotlinking erlauben. Das heißt, ihr könnt dort Bilder hochladen und sie hier im Forum direkt einbinden (Bildbreite hier fürs Forum max 800px!):



      Kostenpflichtig

      Grafik 2d
      • Paintstorm Studio
        Ein Painting-Tool, das traditionelle Malmedien simuliert, aber auch noch ein paar zusätzliche Effekte bietet. 15 € (Dollar nach aktuellem Kurs abgerundet)
      • PhotoLine
        Bildbearbeitung, pixel- und vektorbasiert. 59 € (einmalig, kein Abo)
      • Affinity Designer + Affinity Photo
        2d Bildbearbeitung pixel/vektor sowie ein Design/Layout-Tool. Je 55 € (einmalig, kein Abo, einzeln erhältlich)
      • Rebelle
        Ein Tool, das traditionelle Mal- und Zeichenmedien simuliert. Zusätzlich gibt es da noch weitere spezialisierte Effekt-Tools wie z.B. Flame Painter ... kosten aber je 73 € (Dollar nach aktuellem Kurs abgerundet)
      • Expresii GPU-nutzendes Tool, das traditionelle Malmedien simuliert. Vorsicht bei älteren Rechnern, erst Demo testen. 56 € (Dollar nach aktuellem Kurs abgerundet)
      • ArtRage Ein Klassiker unter den "traditionelles Malen"-Simulanten. War früher mal kostenlos meine ich, aber jetzt gibts nur noch Lite/Pro für 29€/79€ oder Mobilversion für 5€ (Android/iOS)
      • Clip Studio Paint (früher "Manga Studio") - wie der Ex-Name schon sagt, richtet dieses Tool sich vor allem an Mangazeichner. Aber man muss natürlich nicht... ;) 43€
      nobody.

      Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von aeyol ()

    • ScapeMaker - auch so ähnlich wie Terragen, aber mit Vegetation. Leider ist die HP des Programms irgendwie down, deshalb mal der nächstbeste Link zu einer Download-Seite.

      IrfanView - ein kleines Bildbetrachtungsprogramm mit Funktionen wie Farben ändern, Bilder aufhellen, in anderen Formaten speichern etc. Seeehr nützlich. Wer's noch nicht kennt...
      Diese Signatur wurde aus hygienischen Gründen zensiert.
      - BKA
    • Nicht ganz kostenlos, aber vielleaucht auch für einige interessant:

      Während die neueste Corel Graphics Suite X3 in der Vollversion bei Amazon gerade wahnsinnige 498,95 kostet, gibt es bei Arlt die etwas ältere 11er-Version (ebenfalls die vollständige Version) für 19,99.
      Ich hab die 11er jetzt schon seit ein paar Jahren und bin vollkommen zufrieden damit. Klar hat die neue noch ein paar Verbesserungen, aber die 11 reicht vollkommen. Und der Preisunterschied ist dann doch beeindruckend. Wer also auf der Suche nach einem Spitzenvektorprogramm (+ Pixelprogramm + alles mögliche andere) ist, für den könnte das interessant sein.
      Wenn Gott allwissend ist, weiß er dann auch wie Papiertaschentücher schmecken?
    • Von Google gibt es ein kostenloses 3D-Programm, mit dem man z.B. die Gebäude für Google Earth erstellen kann - aber eben auch weltenspezifisches.

      Google SketchUp

      Als von Corel Draw verwöhnter User fand ich die Bedienung etwas mühsam. Eine etwas einfachere Platzierung hätte ich mir schon gewünscht und vor allem die Möglichkeit, einzelne Ecken zu verschieben, ohne das komplette Gebäude zu verzerren. Aber vielleicht geht das ja auch, und ich hab es nur noch nciht rausgekriegt. Sehr gut funktioniert die Arbeit mit "Komponenten" wenn man ein Element mal mehrfach braucht (ich hab auf die Art meine Säulen gemacht und auch die beiden Brunnen).
      Wenn man versucht, einzelne Linien zu löschen, gehen immer mal wieder auch Flächen mit drauf, aber es ist recht einfach, die wieder herzustellen, da Sketchup ständig versucht zu erraten, wo man denn gerne eine Fläche hätte. Ab und zu ist da auch mal eine zu viel dabei, aber dann löscht man sie halt wieder.
      Die Texturen sind jetzt nicht so der Hammer, aber evtl gibt es da im Netz noch mehr, denn es gibt zu dem Programm dank Google Earth wohl eine recht aktive Community, und auch eine von fertigen Modellen zum herunterladen.

      Am Anfang ging es etwas zäh, aber für einen halben Tag Arbeit inklusive Einarbeitung finde ich mein [url=http://www.weltenbastler.net/BB4/upload/index.php/Thread/7668/]Ergebnis
      doch recht gelungen.
      Wenn Gott allwissend ist, weiß er dann auch wie Papiertaschentücher schmecken?
    • Krita, die Bildbearbeitungssoftware von KOffice (KDE).

      Ich hab sie mal installiert und ein wenig getestet. Die Features sind im Gegensatz zu GIMP viel mehr auf das Malen ausgelegt als nur auf Fotobearbeitung (z.B. kann man Druckkurven frei konfigurieren und es gibt ein Perspektivraster-Tool). Die Oberfläche dürfte für viele Leute auch angenehmer sein, die sich mit dem eigenwilligen Stil von GIMP nicht anfreunden können.

      Das Programm macht einen sehr soliden Eindruck, aber ich habe mich mittlerweile so an GIMP mit all seinen Ecken und Kanten gewöhnt, dass es wohl noch ein wenig verschieben werde, mich in ein anderes Programm einzuarbeiten. ;D
      „Destruction is a form of creation. So the fact that they burn the money is ironic. They just want to see what happens when they tear the world apart. They want to change things.” — Donnie Darko
      ionfluxda.deviantart.com
    • Original von Shay
      Von Google gibt es ein kostenloses 3D-Programm, mit dem man z.B. die Gebäude für Google Earth erstellen kann - aber eben auch weltenspezifisches.

      Google SketchUp


      Damit habe ich auch schon gearbeitet, um perspektivische Gebäudeansichten und Bilder zu erzeugen. Auf der Seite gibt es ein kurzes Videotutorial - wenn man das intus hat, kann man eigentlich gleich loslegen.
    • Das ist zwar nicht kostenlos, verglichen mit Photoshop allerdings bezahlbar und soll auch dessen Funktionsumfang haben. Ich verwende es jetzt schon viele Jahre, auch wenn ich sicherlich höchstens mal die Hälfte davon verstehe. Es soll in mancher Hinsicht besser sein als Photoshop. Was wichtig ist, es kann Photoshop-Dokumente öffnen und auch darin sichern. Jedes Frühjahr gibt es ein - kostenpflichtiges - Update, aber man muss nicht alle nehmen. Forum mit Support durch die Hersteller ist auch da und funktioniert.

      Photoline32

      Läuft auf Windows und Mac OS

      Kostet neu 59€, Testversion für 30 Tage gibt es auch.


      Was ich auch noch benutze, allerdings läuft das Programm nur auf dem Mac ist, ist der

      GraphicConverter

      Erstaunt mich immer wieder, was der kann.
    • Ja, ich habe ein Wacom Intuos2, schau mal auf die Webseite oder frag im Forum, ob andere auch gehen.

      Laß dich nicht von der Webseite abschrecken, sie fahren inzwischen viel auf Nachbearbeitung von digitalen Bildern ab, man kann durchaus eigene Bilder damit malen (wenn du sowas vorhast), wie mit Photoshop, nehme ich an; natürlich nicht wie mit dem Corel Painter, aber das kann Photoshop wahrscheinlich auch nicht (ich kenne es nicht).
    • Hab grade ein ziemlich cooles Skizzierungprog gefunden, was ich euch auch nicht vorenthalten wollte: Alchemy

      Ist sehr simpel, kostenlos und macht irre Spaß!
      Bilder
      • Spielerei.jpg

        44,79 kB, 539×399, 354 mal angesehen
      "Barbarism is the true nature of mankind. Civilisation is unnatural!" - Conan
      "Das ist KEIN Müll! Das ist MEINE WELT!" - Rilli
      Gaia | Cimorra | Brainfarts
      Deviant Art | Logan's Fantastische Welten

    • Kartenbrushes für Photoshop

      Könnte hier vielleicht am Besten reinpassen. Eine Sammlung von Karten-Pinseln (also mit Küstenlinien, Bergen, Bäumen, Städten, usw.) für Photoshop, mit denen man recht angenehm seine Karten gestalten kann. Sind alle kostenlos. Eine Erwähnung des Herstellers wäre halt sehr nett.
      "Barbarism is the true nature of mankind. Civilisation is unnatural!" - Conan
      "Das ist KEIN Müll! Das ist MEINE WELT!" - Rilli
      Gaia | Cimorra | Brainfarts
      Deviant Art | Logan's Fantastische Welten