Serenity

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Vom 28.9.-1.10. findet das Weltenbastlertreffen im Feriendorf am Burgensteig in Nentershausen statt. Zur verbindlichen Anmeldung geht es hier lang.

    Neulinge sind wie immer höchst erwünscht und wir freuen uns euch kennenzulernen!

    • Hab gerade die Trailer von Serenity gesehen. Sagt euch der Name des Film was bzw. schon was über den Hintergrund, Story bzw. Universum gehört? Sieht recht fein aus. Wie ne Mischung aus "Das 5 Element" und "Star Wars" und ist von dem Kerl der "Buffy" und "Angel" gemacht hat.
      "Barbarism is the true nature of mankind. Civilisation is unnatural!" - Conan
      "Das ist KEIN Müll! Das ist MEINE WELT!" - Rilli
      Gaia | Cimorra | Brainfarts
      Deviant Art | Logan's Fantastische Welten

    • Habe ihn gesehen, ich fand ihn ganz nett, aber es handelt sich um einen Film zu der abgesetzten Serie "Firefly". Der Sender, der die Serie abgesetzt hat, wurde von Fanbeschwerden überhäuft und hat wohl geshen dass er da ziemlich Potential verschenkt hat.

      Darum, wenn man Firefly nicht kennt geht wohl einiges an Wortwitz und Zusammenhang verloren. Insgesamt ist es eine nette, kurzweilige Geschichte die nicht versucht mehr zu sein als sie ist.

      Die Welt von Firefly ist ein SF-Szenario, in dem die Menschheit die Erde verlassen hat (da kaputt) und sich in einem entfernten Sonnensystem mit hunderten Planeten und Monden niederlässt. Das ganze hat eine Westernromantik und die Protagonisten sind die Crew eines abewrackten Frachters, den sein Captain für allerhand legale und illegale Geschäfte misbraucht. Er selbst war vorher Teil einer Freiheitsbewegung, die von einer sich langsam etablierenden zentralistischen Militärmacht total zerlegt wurde (also amerik. Revolution fehlgeschlagen), dementsprechend mag er die nicht besonders.

      Ist kurzweilig und witzig.
    • @ Furry: Ja, lustig ist er auf jeden Fall. Schau ihn dir mal bis zum Ende an. Ist zwar jetzt net DER Blockbuster, aber trotzdem ganz fein. Und der Schluß ist schön dramatisch... :nick:
      "Barbarism is the true nature of mankind. Civilisation is unnatural!" - Conan
      "Das ist KEIN Müll! Das ist MEINE WELT!" - Rilli
      Gaia | Cimorra | Brainfarts
      Deviant Art | Logan's Fantastische Welten

    • Ich hab die Serie auf DVD von Anfang bis Ende geschaut und bin total begeistert, obwohl mir SciFi sonst gar nicht so liegt. Zusamen mit dem Film bildet die Serie eine schöne Geschichte mit Liebe, Action, Drama und allem, was dazugehört.

      Ich kann Serenity komplett jedenfalls nur empfehlen. Allerdings dürfte der Film ohne die Serie eher für Raumschiff- und Actionfans interessant sein.

      Rune
      -shiny-
    • Ich kann mich Mangalore und Rune nur anschlieszen: Wenns geht, guckt euch zuerst die Serie an. Sonst kapiert man die Haelfte der Anspielungen in Serenety nicht.

      Echt schade, dass die Serie (ich glaube von FOX) so schnell abgesetzt wurde. Gerade nachdem ich den Film gesehen habe, dachte ich mir: Wie geil waere das gewesen, wenn man die Story ueber eine Serie verteilt haette anstatt sie in 90 Minuten zu quetschen. Ganz abgesehen davon, dass einige Plotlines im Film gar nicht mehr verfolgt werden koennen.
      All is fair in love and roleplaying
    • Film und serie sind in meiner Collection von DVDs und Videos wahre Glanzstückchen, aber recht hat man wenn man sagt das der Film ohne Vorkenntnis der Serie nur halb so gut ist. Aber auch für völlig unbeseriete Individuen (aka meine Freundin, noch dazu SciFi-Feindin) bietet der Film doch gute Unterhaltung und einen netten Abend mindestens.

      Übrigens gibbet seit nunmehr ca gut einem Jahr auch ein RPG zu der Serie indem einem die Hintergrunfwelt auch nett dargestellt wird.
      *glücklich verliebt*

      Now that I have your attention, be a good fellow and humor me....
    • *ausgrab*
      Ich habe am We die Serie fertiggeschaut und den Film gesehen, und muß sagen das ich es sehr schade finde, das das ganze abgesetzt wurde. :(

      Die sehr ungewöhnliche Mischung zwischen SciFi und Western und die doch recht intessant gemischte Crew haben die Serie irgendwie vom Standard-Scifi abgehoben.

      Beim Film habe ich leider das Gefühl, das man versucht hat, noch so viel wie möglich aufzudecken und zu erklähren, außerdem fehlt ihm die "spezielle" Musik der Serie...
      Falken haben doofe Ohren
    • So viel wie möglich erklären, das Gefühl habe ich beim Film nicht, denn es bleibt noch genug "nicht gesagt". Das Universum dahinter ist allerdings echt genial. Zwischenzeitlich gibt es ja auch seit mehr als einem Jahr das Pen&Paper-RPG dazu und dort kann man nochmal etwas mehr zu der dahinter liegenden Welt nachlesen.
      *glücklich verliebt*

      Now that I have your attention, be a good fellow and humor me....
    • Naja, der Film war halt der verzweifelte Versuch, sowohl die Story der Serie für Fans einigermaßen zu Ende zu führen als auch ein geschlossenes Ganzes für Zuschauer zu sein, die die Serie nicht kenne. Ich habe sowohl die Serie als auch den Film vor kurzem auf DVD gesehen, und finde es einerseits schade, dass die Serie abgesetzt wurde, andererseits konnte ich dem Film aber auch nichts abgewinnen, da alles einfach viel zu schnell gehen musste und sich nach dem Ende der 1. Staffel eine Story, die vermutlich auf meherere weitere Staffeln ausgelegt war, einfach nicht in 90 Minuten zufriedenstellend beenden lässt.
      Um Firefly ist es schade, der Film war zwar ein netter Versuch, aber letztlich lässt er einen nur die Serie wieder zurückwünschen...
    • Da sich über Geschmack nicht streiten lässt kann ich bei solchen aussagen nur den Kopf schütteln und auf das alte Mittel zurückgreifen, nickten und lächeln.

      Und daher wunderts auch nicht das ich das gänzlich anders sehe....
      *glücklich verliebt*

      Now that I have your attention, be a good fellow and humor me....
    • Ich kenne die Serie (noch?) nicht und habe nur den Film mal gesehen und war ziemlich begeistert ;D Ich fand ihn großartig und habe mich köstlich amysiert.
      Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

      Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
      The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.
    • Original von Sethai
      Da sich über Geschmack nicht streiten lässt kann ich bei solchen aussagen nur den Kopf schütteln und auf das alte Mittel zurückgreifen, nickten und lächeln.

      Und daher wunderts auch nicht das ich das gänzlich anders sehe....


      Das darfst du gerne, denn wie du selbst sagst, über Geschmack lässt sich nicht streiten. Und es ist sicherlich gut, dass es den Film gibt, da sonst die Geschichte wohl für immer unbeendet geblieben wäre, aber ich hätte halt lieber die Serie weiter gesehen. Deshalb, und nur deshalb mag ich den Film nicht, da er abgesehen davon wirklich gut inszeniert und spannend ist. Aber im Rahmen der Serie hätte man sich für alles viel mehr Zeit nehmen können und das Ganze wesentlich vielschichtiger und interessanter weiterführen können. Also, um das klar zu stellen: Ich hasse den Film nicht, ich wünsche mir nur die Serie zurück! ;)