[Araun] Magie

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Vom 22.-25.11. findet das Weltenbastler-Wintertreffen in Arnolds Ferienhof in Oberlauringen (Landkreis Schweinfurt) statt. Zur verbindlichen Anmeldung geht es hier lang.

Neulinge sind wie immer höchst erwünscht und wir freuen uns euch kennenzulernen!

  • [Araun] Magie

    Ich hab hier mal was zum Thema Magie geschrieben, während ich mich bei der Arbeit zu Tode gelangweilt habe. Nur damit ihr seht, daß ich wenigstens ab und zu doch noch was an meiner Welt tue... ist nur ein erster Überblick, und auf die Dämonenmagie (ausgehend von Gorodhûn) gehe ich hier noch nicht ein. Kommt noch. :)

    [IMG:http://www.astridvollenbruch.de/Araun/Bilder/Araun_magie.jpg]

    beige: Land- bzw. Elementmagie
    grün: genetisch vererbbare Magie
    hellblau: keine Magie, die "Mauer"
    grau: Schamanismus, Geisterbeschwörung, Rituale, Namensmagie


    Magie

    Magie ist auf Araun geographisch klar gegliedert. Ursprünglich gab es nur drei Arten:
    - Land- bzw. Elementarmagie
    - Genetisch vererbbare Magie
    - Schamanismus, Geisterbeschwörungen, Rituale, Namensmagie

    Land- bzw. Elementmagie

    Die Elementmagie ist die am weitesten verbreitete Art der Magie auf Araun, und es heißt, daß sie die Lebenskraft der Weltgöttin Raunawé (Aruna, Runa, Runia) selber ist. Entsprechend vermischt sich in den meisten Ländern Magie mit Religion. Die Landmagie teilt sich in die vier Hauptelemente Wasser, Luft, Stein und Feuer auf. Weitere Elemente sind je nach Land umstritten, diese vier jedoch sind überall fest verankert.

    Genetisch vererbbare Magie

    In den nördlichen Ländern von Alteande sowie in Irianar (Kheliun) zieht sich die Magie aus den Elementen zurück und verlagert sich in die Lebewesen, wird jedoch auch gleichzeitig seltener.

    Die Mauer

    Die Mauer ist ein Bereich rings um die Landmassen der Pole, wo keine Magie funktioniert, ganz gleich, welcher Art oder wie mächtig sie ist. Wesen aus reiner Magie können diesen Bereich nicht durchqueren, Zaubersprüche, (Bann-)Flüche und Verwandlungen verlieren ihre Wirkung. In der bekannten Welt durchquert die Mauer die Dracheninseln nördlich von Irianar. Nördlich der Dracheninseln liegt festes Land, in dem sich einige Flüchtlinge niedergelassen haben, deren Leben in der übrigen Welt durch Flüche bedroht oder zur Qual geworden war. Sie reagieren schon auf den bloßen Versuch, Magie zu wirken, außerordentlich gewalttätig.

    Auch die ryondrischen und anturischen Flüchtlinge aus dem zerstörten Südkontinent Taishon (dem heutigen Ring) lebten ursprünglich innerhalb der Mauer, so daß ihnen Magie gänzlich unvertraut war und ihnen Angst einjagte, als sie sie bei ihrer Landung in Kardath antrafen. Sie gingen sofort mit größter Brutalität dagegen vor und rotteten die magischen Völker (kiddûn) sowie die kardischen Ureinwohner fast völlig aus. Erst König Elgerion machte der Verfolgung ein Ende, indem er die kiddûn unter die Erde verbannte, doch in den folgenden Jahrhunderten wurden die meist harmlosen Wesen durch die Priesterschaft der Neun Tore dämonisiert, so daß die Angst vor ihnen sich nur noch steigerte.

    Die Mauer ist keine sichtbare Grenze. Tiere und magische Wesen können ihre Nähe spüren und empfinden dieses Gefühl als sehr unangenehm. Wesen aus reiner Magie können sich nicht näher als etwa 100 m heranwagen, ohne Schmerzen zu fühlen (vergleichbar brennenden Nervenschmerzen am ganzen Körper). Bringt man ein magisches Wesen mit Gewalt näher heran, leidet es schreckliche Qualen und löst sich endlich (zwischen 50 und 30 m vor Beginn der Mauer) in Nebel oder Rauch auf. Nichtmagische Wesen, zB die meisten Menschen, können die Grenze überqueren, ohne etwas zu merken.

    Schamanismus, Geisterbeschwörung, Rituale, Namensmagie

    Jenseits der Mauer liegt ein ödes, unwirtliches und kaltes Land, das allmählich ins ewige Eis der Pole übergeht. Vereinzelt leben hier Nomaden, die über Schamanen mit Geistern in Verbindung stehen. Diese Geister leben in der Luft, in jedem Stein oder Grashalm, in jedem Strauch und jedem Tier. Darüber hinaus behaupten die Schamanen, daß sich auch einige mindere Götter hierhin geflüchtet haben, nachdem sie von den Dämonen vertrieben wurden. Beim Überqueren der Mauer verloren sie einen Großteil ihrer Kräfte und kamen als verkrüppelte, halb wahnsinnige Geister in den Polarländern an, wo sie nun heimatlos im Wind treiben. Die Schamanen bringen ihnen Opfer, um sie zu versöhnen und milde zu stimmen.

    Mit der einfachen Beschwörung werden Geister gerufen, aber es steht ihnen frei, ob sie kommen wollen oder nicht. Durch Rituale können sie herbeigezwungen werden, aber dann besteht die Gefahr, daß sie äußerst wütend und rachsüchtig sind und versuchen, den Schamanen zu töten. Die mächtigste Magie ist, den Geist bei seinem wahren Namen zu rufen; dadurch kann man ihn vollständig bannen. Mancher Schamane verbringt sein ganzes Leben mit der Suche nach dem Namen eines einzigen Steines.


    edit 15.1.2007: Ich hab mal ein paar Namen aktualisiert.

    Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle und als gedrucktes Buch im Buchhandel. Als epub bei mir.
    Und Glitzi 8 ist fertich.
  • Re: Magie auf Araun

    coooool :)
    gibts dazu auch "deeper insight" für fans? dh könntest du auch die hintergründe dazu erklären? muss ja nicht öffentlich sein, per mail reicht mir auch ;)

    und was ist mit magiebegabten menschen, die in die mauer gehen?
    Roald Dahl, Revolting Rhymes, Little Red Riding Hood and the Wolf:
    The small girl smiles. One eyelid flickers. / She whips a pistol from her knickers. / She aims it at the creature's head / And bang bang bang, she shoots him dead.
    A few weeks later, in the wood, / I came across Miss Riding Hood. / But what a change! No cloak of red, / No silly hood upon her head.
    She said, "Hello, and do please note / My lovely furry wolfskin coat."
  • Re: Magie auf Araun

    :o Hintergründe? Äh.... %-) Hintergründe? Du meinst... Hintergründe??

    Gibz keine. ;D

    Jedenfalls noch nicht. Jedenfalls noch nicht aufgeschrieben.

    Magiebegabte Menschen empfinden es als unangenehm, sich der Mauer zu nähern oder den magielosen Bereich zu betreten. Sie fühlen sich ungefähr wie bei einer starken Grippe - benommen, können nicht klar denken, die Gedanken fühlen sich an wie in Watte verpackt, und man kommt nicht richtig dran.

    Die Elementmagie ist erheblich komplexer als das bißchen, was da oben steht, aber das schaffe ich im Moment nicht aufzuschreiben.

    Durch Gorodhûn ist Dämonenmagie (oder etwas, das so genannt wird) nach Araun gekommen. Zusätzlich zu den physischen Umwälzungen und Naturkatastrophen wirkt diese Dämonenmagie als starker Störfaktor, der sich hier und da auf Araun festgesetzt hat und die Gegend in Chaos stürzt. Ein paar Auswirkungen davon hab ich in meinen Länderbeschreibungen aufgezählt, vor allem hier: innenwelten-verlag.de/Rabenzeit/Araun/Araun_Tarimai.htm

    Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle und als gedrucktes Buch im Buchhandel. Als epub bei mir.
    Und Glitzi 8 ist fertich.
  • Re: Magie auf Araun

    ich finde übrigens gerade dieses magie-konzept und die ideen dahinter höchst faszinierend. :)
    mit hintergründen meine ich: erklärung bezüglich gorodhûn (richtig geschrieben??) und araun.
    Roald Dahl, Revolting Rhymes, Little Red Riding Hood and the Wolf:
    The small girl smiles. One eyelid flickers. / She whips a pistol from her knickers. / She aims it at the creature's head / And bang bang bang, she shoots him dead.
    A few weeks later, in the wood, / I came across Miss Riding Hood. / But what a change! No cloak of red, / No silly hood upon her head.
    She said, "Hello, and do please note / My lovely furry wolfskin coat."
  • Re: Magie auf Araun

    ich finde übrigens gerade dieses magie-konzept und die ideen dahinter höchst faszinierend. :)


    *froifroifroifroifroi*

    mit hintergründen meine ich: erklärung bezüglich gorodhûn (richtig geschrieben??) und araun.


    Ähm... kommt noch :)

    Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle und als gedrucktes Buch im Buchhandel. Als epub bei mir.
    Und Glitzi 8 ist fertich.
  • Re: Magie auf Araun

    Tach auch!

    Das Magie-Konzept find ich ja mal richtig toll, es klingt irgendwo echt "realistisch", sofern man das in einer erdachten Welt sagen kann. ;)

    Aber beim Lesen drängt sich mir eine Frage geradezu auf: Du schreibst, daß Bannflüche etc. aufgehoben werden, wenn man durch die Mauer marschiert.... sind die dann gebrochen, endgültig, oder würde die Wirkung wieder einsetzen, sobald man zurück auf "magischen" Grund kommt?