ICQ und andere Messenger?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pherim schrieb:

      aeyol schrieb:

      Geht mir auch so ... mich nervt generell, wenn Leute nur noch über mobile Messenger erreichbar sind. Diese unbequeme Tipperei an Mobilgeräten ... :P
      Deswegen verwende ich auch Telegram... das funktioniert auf allen Geräten.
      Me too.
      ICQ habe ich aber tatsächlich auch immer noch, auch wenn kaum einer mehr da online erscheint. Gibts ja inzwischen auch für mobile Endgeräte, aber immer noch auch fürn PC. Daneben auch noch Whatsapp (was man auch am PC nutzen kann, zumindest wenn man das Mobiltelefon dabeiliegen hat), wobei ich mehr und mehr versuche, die Kontakte zu Telegram auszulagern, privat aber auch jobseitig.
      Hab aber sonst auch diverse andere Chats installiert, nutze sie aber quasi nicht. :-[ Skype für Fälle von Videoübertragung, Threema (leider will keiner mal 1€ in die Hand nehmen, ich hatte da große Hoffnungen, als es hochkam), Signal, Wire, IRC ... alles wie gesagt eher im scheintoten Zustand.
      Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

      Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
      The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.
    • Bei mir hat sich mittlerweile fast alles auf Telegram verlagert, auch meine Vereins-Orga, Gruppen mehrerer Foren, es wird schon etwas unübersichtlich.^^

      Telegram ist aber auch wie es scheint der einzige Messenger, für den ich mir kein Smartphone zulegen muss, ... denn ich hänge doch an meinem mittlerweile von mehrfachen Klebebandschichten zusammengehaltenen Tastenhandy. ;D
      Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
      »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)
    • Telegram nutze ich auch ab und zu und habe es mir auch auf dem PC eingerichtet. Was ich aber doof finde ist - wenn ich mich nicht irre - dass man da für einen Account eine Mobilnummer benötigt. Da ist mir Discord deutlich sympathischer, weil es am PC und auf Phones funktioniert, ohne dass man dafür eine Mobilnummer hergeben muss.
      nobody.
    • Ah, ich wusste gar nicht, dass ICQ über Trillian nicht mehr geht (habe Letzteres schon länger nicht mehr angeschmissen).

      Ich gehöre ja auch zu den WhatsApp-Verweigern, weil ich einfach nicht Metadaten über jede Bewegung an das Imperium von Mark Z. schicken möchte. Leider haben die meisten anderen Alternativen auch ihre Probleme (Telegram: "selbstgebastelte" Krypto, Signal: Telefonnummern als Identifier, läuft über Amazon-Cloud; hier eine gute Übersicht). Mit einem Kreis von Leuten benutze ich seit einiger Zeit Riot / Matrix, einen dezentralen Messenger; wir haben da selbst einen Server aufgesetzt. Funktioniert gut, man füttert keine großen Techkonzerne mit Daten (jedenfalls in der F-Droid-Version der Android-App sind keine Tracker enthalten), und es gibt dafür Desktop- und mobile Clients. Ansonsten habe ich noch Conversations (XMPP für Android), und das Ganze läuft auf Lineage OS (= Android ohne Google). Ich finde, Protokolle, die es ermöglichen, dass man über verschiedene Messenger mit ihnen kommunizieren kann, sollten unterstützt werden, denn so kann sich jede*r nach Belieben den eigenen Lieblingsmessenger aussuchen. Leider ist der Trend gegenläufig und hin zu "walled gardens" (z. B. WhatsApp [geschlossenes Ökosystem] statt E-Mail [offenes Protokoll]).
      An proprietären Messengern benutze ich noch Skype (Microsoft ist mir immer noch lieber als G/FB) für Videokonferenzen und weil man damit kostengünstig international telefonieren kann, und am Lehrstuhl benutzen wir Slack.
    • Ehana schrieb:

      Leider ist der Trend gegenläufig und hin zu "walled gardens" (z. B. WhatsApp [geschlossenes Ökosystem] statt E-Mail [offenes Protokoll]).
      Ja, und das ist ein doofer Trend. :kopfwand:

      Weiß nicht, obs Sinn macht, einfach vong Gegenthread her schon mal Matrix/Riot Weltenbastlergruppe oder sowas zu machen? Würde selbst dort allerdings momentan auch nicht so wirklich was schreiben, da einfach alles über Telegram läuft bei mir (alles: Vereine, Freundeskreise, Partner, ... o_0). Wär dann eher ein Ausweichkanal wenn Telegram bockt ... vorerst.^^

      Also wär das ein Ding, dass einfach am Phone installiert werden kann und im Hintergrund läuft oder braucht das mehr technisches Knowhow?
      Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
      »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)
    • Know-how braucht vor allem die Person, die den Server aufsetzt / betreibt. ;) Die muss einen Account für jede*n Nutzer*in erstellen. Das Einzige, was etwas lästig ist, ist, dass man nach der Einrichtung für alle anderen in einem Gespräch / Gruppe einen Prompt bekommt, der zur Verifikation der für die Verschlüsselung verwendeten Schlüssel auffordert. Idealerweise lässt man sich dann über einen anderen Kanal (Real Life :shock:) den Fingerprint dieses Schlüssels (eine einzigartige Buchstaben-Zahlen-Kombination) zeigen und vergleicht diesen mit den auf dem eigenen Gerät für diese Person angezeigten Informationen, aber natürlich kann man das auch einfach unüberprüft bestätigen :pfeif: . Danach läuft das einfach auf dem Phone / Desktop wie jeder andere Messenger auch.
    • Ich benutze derzeit auch hauptsaechlich Jabber / XMPP mit Conversations. Mein Adresse moecht ich nicht "sichtbar" ins Netz stellen aber per PN koennt man ja Handles austauschen :)
      Roald Dahl, Revolting Rhymes, Little Red Riding Hood and the Wolf:
      The small girl smiles. One eyelid flickers. / She whips a pistol from her knickers. / She aims it at the creature's head / And bang bang bang, she shoots him dead.
      A few weeks later, in the wood, / I came across Miss Riding Hood. / But what a change! No cloak of red, / No silly hood upon her head.
      She said, "Hello, and do please note / My lovely furry wolfskin coat."
    • Benutzer online 1

      1 Besucher