[Unterirdische in Deutschland] Überblick

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die WBO ist beendet!
    Alle Beiträge wurden eingerecht und nun warten wir auf die Bewertungen der Juries.

    Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!
    Das WBO-Orgatool findet ihr hier.

    • [Unterirdische in Deutschland] Überblick

      Für meinen Kinderbuch-Vierteiler habe ich mir eine alternative Realität ausgedacht - Schwerpunkt ist der Harz, aber eigentlich ist ganz Deutschland bzw. Europa oder gar die ganze Welt mit drin. Es geht um die Parallelgesellschaften der Unterirdischen, die ohne Wissen der Menschen existieren: die Kulturen der Zwerge, Kobolde, Elfen und Feen.

      Zentrum der zwergischen Kultur Norddeutschlands ist der Harz. Als einzig realen Angelpunkt des Settings habe ich den Hübichenstein bei Bad Grund genommen, den Wohnsitz des Zwergenkönigs Hübich, der in Harzer Sagen vorkommt.
      Der gesamte Harz ist untertunnelt, und zwar nicht nur von den Erzminen, die Menschen dort gebuddelt haben. Lange vor den Minen waren die Zwerge und Kobolde da und haben ihre Wohnhöhlen gegraben und ebenfalls Bodenschätze abgebaut.
      Genaugenommen ist fast die gesamte Welt von einem Tunnelnetz durchzogen. Unterirdische leben fast überall, in der Sahara ebenso wie in China. Aber momentan beschränke ich meine Bastelei doch auf die nähere Umgebung, wobei ich nicht ausschließen möchte, dass das Ganze irgendwann doch noch interkontinental ausgearbeitet wird.

      Zwerge sehen eigentlich aus wie ganz normale Leute. Es gibt auch "Agenten", die völlig unauffällig in menschlichen Städten leben und ihre unterirdischen Verwandten über die aktuelen Ereignisse da oben unterrichten. Gelangt ein Zwerg jedoch unter die Erde, verzwergt er - er schrumpft drastisch ein, allerdings nur in der Größe, wodurch verzwergte Zwerge ziemlich kompakt und hutzelig aussehen. ;)
      Zwerge sind magisch begabt und haben eine besondere Beziehung zu Gesteinen. Wo Menschen Sprengstoff brauchen, nehmen Zwerge einfach vorsichtig Steinbrocken aus der Wand, um Löcher zu graben.
      Da Zwerge zwölfmal langsamer altern als Menschen, leben sie viel länger und kommen mit den technischen Neuerungen auf der Erdoberfläche nicht so ganz mit. Bis vor nicht allzu langer Zeit waren sie selbst nämlich die technologischen Vorreiter. Besonders hervorheben möchte ich die magischen Schnellwege, die ganz Europa durchziehen und auf denen man schadstofffrei im Höchsttempo reisen kann, da man pro Schritt ziemlich viele Meter weit kommt. Die bedeutendsten Schnellwege sind der Mittelatlantische Schnellweg, der von Island über Irland und die Azoren zu den Kanaren führt, der Skandinavische Schnellweg von Spitzbergen nach Karlskrona und der Zentraleuropäische Schnellweg von Lyon über den Harz bis nach Sibju in den Südkarparten.

      Kobolde sehen so aus wie Zwerge in ihrer verzwergten Form. Sie können keine oberirdische Gestalt annehmen und sich daher auch nicht gut unter Menschen bewegen. Sie sind daher meistens ziemlich eifersüchtig auf die Zwerge, die in beiden Welten beheimatet sind. Da die Zwerge diese Überlegenheit auch ganz gerne mal arrogant demonstrieren, liegen die Zwerge und die Kobolde ziemlich oft im Clinch und es gab in frühen Zeiten mehrere Kriege, deren Schandtaten die beiden Parteien einander noch heute vorwerfen.
      Kobolde graben ihre Wohnstätten noch tiefer als die Zwerge. Sie wohnen gerne warm und suchen daher nach Erdwärme, weswegen ihnen vulkanische Gebiete sehr zusagen. Die größte Koboldsiedlung Deutschlands befindet sich in der Eifel, die die Kobolde gerne wieder etwas vulkanischer hätten.

      Feen sind genaugenommen keine Unterirdischen, da sie Luftwesen sind. Für Menschen sind sie unsichtbar, außer wenn sie sich zeigen wollen. Sie flattern gleichermaßen durch Wälder wie durch die Stollen und sind äußerst hilfsbereit: Unterirdische schicken keine E-Mails, sondern Feenpost.

      Elfen sind ein weiteres unsichtbares Volk. Sie leben in Felsen und Steinen, aber längst nicht so tief unten wie Zwerge und Kobolde. Das müssen sie ja wegen ihrer Unsichtbarkeit auch nicht, es gibt keinen Grund zum Versteckspielen. Anders als Zwerge und Kobolde haben Elfen kein großes Interesse an Magietechnologie, Fortschritt oder Reichtum, sondern sind eher albern drauf und spielen anderen gerne Streiche.
    • Whoa!

      *Tränchen aus Auge wisch* Solche Kinderbücher hätt ich früher auch gerne gehabt...

      Schrumpf-Zwerge sind eine großartige Idee, wenn ich das mal hinzufügen darf. Die sind viel zu schnell mal der 'kleine Dicke für flache Witze' (und das sogar in der LotR Verfilmung *heul*) aber das gibt ihnen im wahrsten Sinne des Wortes eine neue Dimension.

      Worum wirds denn handlungstechnisch gehen?


      Edith sagt: Die Schnellwege sind klasse. Wie kurz kommen die einem vor, wie sehen die aus, hat man Gegenverkehr?
    • Original von Mara
      Worum wirds denn handlungstechnisch gehen?

      Das erste Buch "Harzsilber" ist das klassische "normales Kind (in diesem Fall ein Mädchen aus Lübeck) trifft auf die Fantasyelemente und lernt sie kennen". Den Harzzwergen wurde nämlich vor Jahrhunderten ihr Silberschatz gestohlen, seitdem sind sie ziemlich arm. Bente macht Urlaub im Harz und stößt dabei auf einen Zwergenjungen namens Tinn, und zusammen machen sie sich an die Rettung des Schatzes.
      In Band 2, "Koboldzauber", werden die anderen Unterirdischen vorgestellt. Es wird politisch - Unruhen zwischen Zwergen und Kobolden bahnen sich an.
      Band 3 heißt "Islandzwerge" und spielt zumindest teilweise auf der Insel, weil dort Tinns Kusine heiratet. Die Konflikte der Unterirdischen sind wegen der engen Besiedlung der Insel weitaus ausgeprägter als in Deutschland.
      Für Band 4 steht noch kein Name fest, aber dort kommt es fast zum Krieg zwischen Zwergen und Kobolden. Bente und Tinn haben zusammen mit den Elfen und Feen alle Hände voll, die Lage zu entspannen. Klappt am Ende natürlich auch, das Buch ist ja für Kinder um die 10 gedacht. ;) Da braucht man Happy Ends.

      Edith sagt: Die Schnellwege sind klasse. Wie kurz kommen die einem vor, wie sehen die aus, hat man Gegenverkehr?

      Die Schnellwege sind Tunnel. Die größeren haben eine magische Beleuchtung in die Wände eingebaut, beim Rest muss man Lampen mitnehmen.
      Betritt man einen Schnellweg, so schafft dieser um einen herum eine Art Dimensionsverschiebung. Auf dem Schnellweg existieren also immer etliche Dimensionen nebeneinander. Auf diese Weise kann man nicht miteinander kollidieren und auch niemanden verfolgen. Wer gemeinsam einen Schnellweg betritt, reist in derselben Dimension, aber wenn man getrennt geht, verliert man sich augenblicklich. Von daher ist Gegenverkehr kein Problem, auch unterschiedliche Reisegeschwindigkeiten nicht. Andere Reisende erkennt man höchstens als vage Schemen.
    • Das alles ist wirklich klasse :klatsch: und macht mich nur noch neugieriger auf Harzsilber. :D Ich weiß ja schon länger, dass es darin um Zwerge im Harz geht, aber eine richtige Übersicht über das Setting kannte ich bisher nicht.

      Die Zwerge können also jederzeit wieder ihre oberirdische Gestalt annehmen, ja? Wie schnell geht der Transformationsprozess vonstatten? Und fängt der noch am Tageslicht an oder erst, wenn man unter die Erde kommt? Wie sehen Übergänge der Zwergen- in die Menschenwelt aus (ich vermute ja mal, dass man in Höhlen gehen muss)?
    • Original von Ehana
      Die Zwerge können also jederzeit wieder ihre oberirdische Gestalt annehmen, ja?

      Naja, nicht jederzeit - nur oberirdisch. ;) Und sie können sie auch nicht annehmen, sondern sie nehmen sie einfach an und können nichts dagegen tun. Mit viel Selbstkontrolle können sie Verwandlungen bremsen, aber nicht aufhalten.

      Wie schnell geht der Transformationsprozess vonstatten? Und fängt der noch am Tageslicht an oder erst, wenn man unter die Erde kommt?

      Das geht ziemlich fix, dauert vielleicht eine Minute oder zwei. Die Verwandlungen treten beim Übergang zwischen den Welten auf, also sobald man z.B. eine Höhle betritt oder aus einem Tunnel nach oben kommt.
      Wie sehen Übergänge der Zwergen- in die Menschenwelt aus (ich vermute ja mal, dass man in Höhlen gehen muss)?

      Genau. Viele Höhlen haben ja recht kleine Kriechgänge und Minitunnel - das sind in Wahrheit Zwergenschlupflöcher. ;) Die führen dann zu größeren Tunneln oder auch zu Schnellwegen, manchmal auch direkt in Wohnstollen. Sie sind so gehalten, dass erwachsene Zwerge gerade so durchpassen, erwachsene Menschen aber nicht. Manchmal gelangen daher Kinder in die Unterirdischenwelt, die werden dann natürlich schnellstmöglich wieder nach oben gebracht.
      Zwerge sind übrigens die einzigen, die Ausgänge in die Oberwelt graben - Kobolde bleiben lieber unterirdisch, und Elfen können einfach durch Stein gehen.
    • lol, obwohl es "Unterirdische in Deutschland" heißt, finde ich die Ideen hier alles anderen als unterirdisch. Ganz im Gegenteil. ;D
      Gerade die Idee der "verzwergten Zwerge"...da musste ich schon schmunzeln.

      Es gibt ja viele volkstümliche Sagen im Harz, die mit Zwergen zu tun haben, hab da mal eine Abhandlung drüber gelesen. Das könnte man ja alles irgendwie verwursten, die Möglichkeiten sind endlos. Ist allso schonmal ein super Setting für alle möglichen Abenteuer. Und durch die Highways sind ja noch mehr Möglichkeiten geboten.

      Schreibst du Kinderbücher beruflich? Oder ist das ein nonprofitables Steckenpferd von dir?
    • Roxxy: Ich bin am Harzrand aufgewachsen und mochte die Zwergengeschichten schon immer gerne. :) Eigentlich wollte ich mit ihnen richtig klassische Fantasy schreiben, aber jetzt ist irgendwie doch ein recht humorvoller Krimi-Abenteuerroman im Jetzt draus geworden.
      Ich schreibe nicht beruflich, aber ich schreibe viel. Leider habe ich bisher Probleme damit, Bücher zu beenden, aber Harzsilber ist buchstäblich 2 Seiten vorm Ende, von daher habe ich Hoffnung...
      Ob ich die Bücher je Verlagen anbiete, hängt davon ab, ob ich meine Angst vor Aufmerksamkeit in den Griff bekomme. Das Vorstellen des Settings hier ist ein Schritt zur Selbsttherapie. ;)


      Heinrich:
      Hm, ich würde Elfen nciht als Luftwesen bezeichnen, sie fliegen ja nicht. Allerdings sind sie auch keine normalen Erdwesen. Irgendwas dazwischen vielleicht, da sie ja durch Stein durchgehen können, während sich normale Menschen, Zwerge und Kobolde durchgraben und Feen Umwege fliegen müssen.
      Größe... Ich habe im Buch festgelegt, dass ein erwachsener Zwerg so groß ist wie meine zehnjährige Heldin. Ich glaube, Elfen sind etwas größer als Zwerge, aber nicht viel. Feen sind sehr kleine Flatterleute, so um die 20 cm groß. Aber noch tu ich mich mit absoluten Größenangaben etwas schwer.
    • Original von Dorte
      Roxxy: Ich bin am Harzrand aufgewachsen und mochte die Zwergengeschichten schon immer gerne. :) Eigentlich wollte ich mit ihnen richtig klassische Fantasy schreiben, aber jetzt ist irgendwie doch ein recht humorvoller Krimi-Abenteuerroman im Jetzt draus geworden.
      Ich schreibe nicht beruflich, aber ich schreibe viel. Leider habe ich bisher Probleme damit, Bücher zu beenden, aber Harzsilber ist buchstäblich 2 Seiten vorm Ende, von daher habe ich Hoffnung...
      Ob ich die Bücher je Verlagen anbiete, hängt davon ab, ob ich meine Angst vor Aufmerksamkeit in den Griff bekomme. Das Vorstellen des Settings hier ist ein Schritt zur Selbsttherapie. ;)


      Ha, und ich dachte schon du wärst ein typisches Nordlicht. Wegen Dorte und Kiel. ;)

      Gibt es auch Leseproben, wenn das Buch beendet ist?

      Und ach ja, wass das "Buch beenden Syndrom" anbelangt, da bist du hier sicher nicht alleine. Ich schreib nurmehr Kurzgeschichten, weil ich diese auch durchziehen kann. Also, hab ruhig den Mut und biete dein Buch an. Wäre schade um die Geschichte, wenn sie auf einer Festplatte verstauben würde. :)
    • Geboren in Bremen, gelebt bei Oldenburg, in den Harz gezogen und dann zum Studium nach Kiel, weil ich mich einfach schon immer wie ein Nordlicht fühle


      Ha! Hab ichs also dich geahnt.^^

      Leseproben gibt's sicher irgendwann.


      Okay, ich freu mich. Lass uns nicht solange warten. ;D
    • Schick, schick! Da erspart man sich doch glatt den Kauf von dem da.
      "Barbarism is the true nature of mankind. Civilisation is unnatural!" - Conan
      "Das ist KEIN Müll! Das ist MEINE WELT!" - Rilli
      Gaia | Cimorra | Brainfarts
      Deviant Art | Logan's Fantastische Welten

    • Original von Logan
      Schick, schick! Da erspart man sich doch glatt den Kauf von dem da.


      Ha, daran musste ich aber auch denken.^^

      Der Kauf lohnt sich trotzdem, die Zwerge sind dort nämlich ungemein böser als bei Dorte. Und die Abenteuer machen nen Mordsspass... ;)

      @Dorte: Wenn wir schon beim Thema sind. Die Zwerge und Kobolde sind den Menschen alle wohlgesonnen?
    • Bei dem Threadtitel habe ich wirklich an alles gedacht, nur nicht an Harzsilber! ;D

      Na ja, ich kenne es ja ziemlich gut, und ich glaube, dass es ein echter Knaller wird. Und ich glaube auch, dass du das Buch fertig bekommst. :peitsch: :fluecht:

      Das "Kleine-Völker"-Ding dagegen scheint mir ziemlich öde zu sein, ich kenne die Sagen einfach alle zu gut. ;)
      Musa, mihi causas memora
    • Das Spiel, auf das der Link führt, reizt mich im Vergleich zu Dortes Geschichte nicht, weil es (wenn der Text dazu stimmt) sehr bekannte Sagenmotive verwendet, und dann noch sehr offensichtlich. Das will ich sagen. Daher erinnert mich Dortes Konzept nicht besonders stark daran.
      Gespielt hab ich es nicht, vielleicht ist es ja trotzdem ganz toll. ;)
      Musa, mihi causas memora
    • Das Spiel, auf das der Link führt, reizt mich im Vergleich zu Dortes Geschichte nicht, weil es eher bekannte Sagenmotive verwendet, und dann noch sehr offensichtlich.


      In dem Fall vergleichst du aber Äpfel mit Birnen, da es sich bei Dortes Werk um ein kindgerechtes Buch und bei dem anderen Werk um einen RPG gestützten Quellenband handelt. Bei einem solchen macht es Sinn, die Sagen "offensichtlich" wiederzugeben, deswegen ist es ja kein Quellenband. ;)

      Und nun back to topic!