Hilfe! Wie schreibe ich ein Konzept?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: Hilfe! Wie schreibe ich ein Konzept?


      Also, ein KONZEPT ist bei mir gleichzusetzen mit einem Plot.
      D.h. nur Stichworte, Pfeile, das Gröbste, damit der Verlag weiß, wohin die Reise geht, ohne sich sonders mit  Sätzen aufhalten zu müssen.  ;D

      Bsp.
      XV -->geht nach CCC, Sucht nach XXX: Verrat an XV!

      Gefällt mir, sollte ich wohl mal probieren... Vielleicht habe ich dann nicht mehr zu viele Details in meinen Geschichten. *g*

      <offtopic>
      Und was den Umfang angeht: Höhöhöhö, ich dachte auch mal, dass Ulldart nur ein Roman wird.  ;D

      Habe alle drei nur so verschlungen! Tolle Atmosphäre, geiles "Weltenfeeling"! Weiter so!
      </offtopic>

      ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D
      Unvermindertes Susi-Glück! ;D

      I'm in love, I'm in love
      I'm in love with a strict machine

      http://doroc.jimdo.com
    • Re: Hilfe! Wie schreibe ich ein Konzept?

      Hoi!

      @Doro: THANX für die Blumen!!! Kann man immer gebrauchen. ;D

      Die Art von Konzept mit Strichen und Pfeilen hat sich bei mir bewährt.
      Man behält die Übersicht und man lässt ich Freiheiten, sehr wichtig! Vor allem gegenüber Verlagen. ;D

      @Teria: Konntest Du damit was anfangen, mit dem Hinweis?!

      Beste Grüße
      Meister Mahet
    • Re: Hilfe! Wie schreibe ich ein Konzept?


      @Doro: THANX für die Blumen!!! Kann man immer gebrauchen.  ;D

      Aber gerne doch! %-)

      Die Art von Konzept mit Strichen und Pfeilen hat sich bei mir bewährt.
      Man behält die Übersicht und man lässt ich Freiheiten, sehr wichtig! Vor allem gegenüber Verlagen.  ;D

      Gerade Letzteres ist wohl wichtig...

      ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D
      Unvermindertes Susi-Glück! ;D

      I'm in love, I'm in love
      I'm in love with a strict machine

      http://doroc.jimdo.com
    • Re: Hilfe! Wie schreibe ich ein Konzept?

      So. Nachdem ich euch gestern abend allen die Bildschirme vollgeheult habe, hab ich noch bis zwei Uhr nachts an dieser unsäglichen Geschichte rumgetippt und bin dann mit dem festen Vorsatz ins Bett gefallen, heute ganz früh aufzustehen und damit weiterzumachen.

      Das mit dem frühen Aufstehen hat auch ungefähr geklappt. Nur hatte ich als erstes mein Konzept im Hirn - zumindest in Bruchstücken, also mußte das als erstes raus. Ich bin jetzt eher euren Vorschlägen gefolgt als meinem Drang nach ausführlichen Inhaltsangaben. Danke!! :knuddel:

      Zu finden hier.
    • Re: Hilfe! Wie schreibe ich ein Konzept?

      *g* du hast den gleichen Hintergrund wie meine erste HP :D

      Zum Inhalt: schön übersichtlich.
      Aufgefallen ist mir:

      "die alles tun, um den Kelch in die Finger zu bekommen"

      welcher Kelch?

      Ansonsten gut. :)

      Offtopic: was steht in einem Roman, der NACH der abgeschlossenen Handlung spielt? *g*
      Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

      Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
      The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.
    • Re: Hilfe! Wie schreibe ich ein Konzept?

      Ups.... du hast ja recht, ich sollte den plöden Kelch mal irgendwo erwähnen, schließlich ist das DER zentrale Gegenstand..... danke!!


      Offtopic: Natürlich die Fortsetzung, wenn alle fragen: "Und was ist nun mit Argon? Und was wurde aus Qedi? Und kamen die kiddûn zurück? Was ist aus den Kindern geworden? Wie? Was? Hä?"
      Da ist schon noch genug Stoff, zumal sich die globale Katastrophe ja (wie der Name schon sagt) nicht auf Ryondar beschränkt.
      Aber vielleicht laß ich auch komplett die Finger davon.... mal sehen.

      ;D
    • Re: Hilfe! Wie schreibe ich ein Konzept?

      So wie sich das mir andeutet, würde das dann eher eine zweite Romanreihe ;)
      Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

      Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
      The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.
    • Re: Hilfe! Wie schreibe ich ein Konzept?

      Es gehört zwar wirklich nicht hierher (*haut sich auf die Finger und brüllt TOPIC!!!!!*), aber ich kann ja kurz sagen, welche Erzählungen geplant sind. Die Titel sind doofe Arbeitstitel.

      - Die Stadt im Eis
      spielt vor ca. 5000 Jahren im Norden des zerstörten Kontinents Saath, wo die Leute allmählich dahinterkommen, daß ihre gesamten Verbindungen nach Süden zerstört sind und sie jetzt mit dem Schnee und den Geistern allein sind.

      - Der König der Ruinen
      handelt von der Zerstörung der vier Kaiserstädte in Quirun und von den verschiedenen Helden des Untergangs. Zeit: auch etwa vor 5000 Jahren

      - Fremder aus einem fremden Land
      Die Geschichte von Elgerion aus Kheliun und der Zwergenfrau Ahani, die sich durch die Außenländer schlagen und schließlich nach Ryondar kommen

      - Jareen
      Eine sehr politische Geschichte aus der Kriegszeit zwischen Fallair und Tezan. Fallair bricht unter dem Ansturm der Dämonen aus dem Nebelmeer zusammen, die Bewohner flüchten, aber eine ehemalige Fluchthelferin nimmt den Auftrag an, ein Mitglied des fallairischen Königshaus mitten zurück ins Chaos zu führen. (spielt etwa 200 Jahre nach Rabenzeit).

      Und dann geht´s ab in die Zukunft, weil sich irgendwann herausstellt, daß die Welt auseinanderbrechen wird. Ich will herausfinden, wie sich die Zusammenarbeit und technische Forschung der verschiedenen Völker entwickelt, wenn nicht die Erforschung der eigenen Welt wichtig ist, sondern nur nach einer Rettung bzw. einem Fluchtweg gesucht wird.

      So, aber jetzt:

      TOPIC!!!!!

    • Re: Hilfe! Wie schreibe ich ein Konzept?

      Was ich EIGENTLICH sagen wollte, war:

      Band 5 gehört noch immer zu Rabenzeit und leitet nichts Neues ein. Ist aber nur als Ergänzung zu der offiziellen Geschichte zu verstehen - es sei denn, mir fällt noch was Brillantes ein. ;D
    • Re: Hilfe! Wie schreibe ich ein Konzept?

      Hmmm... also irgendwie weiß man als unbeteiligter nach dem Lesen dieses Konzepts nicht wirklich, worum es eigentlich geht...

      Vielleicht noch irgendwie ein bißchen mehr die Handlung erzählen und nicht zu allgemein werden?
    • Re: Hilfe! Wie schreibe ich ein Konzept?

      Ganz gut, obwohl ich mir unter ner Drachenprinzessin und -priesterinnen nix vorstellen kann..

      Argon ist die zentrale Figur der Geschichte, die chronologisch seiner Herrschaft vom Anfang bis zum Ende folgt.

      Etwas verwirrend für Doofies wie mich beim ersten Lesen, weil nicht eindeutig ist, worauf sich das wie bezieht.
      Die einzelnen Bände folgen dem kardischen Muster des -khy-: Wasser, Luft, Stein/Erde, Feuer.

      Hö? :schild: Blick ich net..

      -----edit-----
      Oder geht das mit den Drachenladies und dem khy auch aus der Inhaltsangabe hervor? (Ihr ward mal wieder schneller, grmpf)
      Je größer der Begriff, desto kleiner bekanntlich sein Inhalt – und er hantierte mit Riesenbegriffen.
      - Kurt Tucholsky über Rudolf Steiner
    • Benutzer online 1

      1 Besucher