[Araun] Bilder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verschwunden sind sie, weil sie Elementmagie betrieben und von den pöhsen Ryondar und Anturiern ausgerottet bzw. vertrieben wurden. Leider haben sie ihre Magie nie zum Kämpfen benutzt, sonst wären sie vielleicht noch da. Stattdessen haben sie sich ans andere Ende der Welt gerettet und kommen in RZ beinahe fast gar kein bisschen vor. Ich überlege noch, ob und wie ich Pantúru einbauen kann, aber leider liegt Pahadd ein bisschen abseits...

      Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle und als gedrucktes Buch im Buchhandel. Als epub bei mir.
      Und Glitzi 8 ist fertich.
    • "Und dann wurden sie plötzlich alle von einem Teleportationswirbel erfasst und fanden sich in einer neuen Umgebung wieder. ..."
      :fluecht:

      Raketenartig sieht es für mich gar nicht aus... okay, ich sehe schon die vier Kanten unten, jaaaa gut. Aber ich mag auch generell Raketen und raketenartige Gebäude. Gebilde. Aber raketenartig ist es ja auch nicht, hab ich doch grad gesagt. Es erinnert mich an irgendwas. *im Hinterkopf nach Assoziation wühl*

      Ahja, es erinnert mich an Protoss-Gebäude aus Starcraft-1-Hintergrundbildern.

      Ein Feuer, das nicht ausgehen darf, auch bei Sturm - das würde mich ja extrem stressen, dafür verantwortlich zu sein. :zitter:
      Nights are deep when days are long. / / / Any sufficiently complex explanation is indistinguishable from ISSO. / / / Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.
      »Aus den Nacken waren Kehlköpfe geworden.« (2019)
    • Ja, ich hab allmählich das Gefühl, dass RZ absolut nicht umfangreich genug ist. ;D

      Was Pantúru genau ist, weiß ich noch nicht. Ich weiß nur, dass es quasi der religiöse, soziale und kulturelle Mittelpunkt der khelarischen Kultur war. Und das ist auch schon alles, was ich über die khelarische Kultur weiß. Die Khelari sind rund 900 Jahre vor RZ verschwunden und spielen deshalb keine wirklich große Rolle in der Geschichte, und erst als ich in Minecraft angefangen habe, die unterirdischen Städte zu bauen, habe ich angefangen, über sie nachzudenken. Und das mit Pantúru hab ich erst heute gebastelt. EIGENTLICH wollte ich lediglich ein paar Bäume in Pahadd pflanzen. ;D

      Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle und als gedrucktes Buch im Buchhandel. Als epub bei mir.
      Und Glitzi 8 ist fertich.
    • Da wir geradeTM vom Minecraft reden: Ich hab endlich mal einen Rundgang durch die ryondrische Hauptstadt Arithia aufgenommen. Meine Stimme ist sehr leise, irgendwie kriege ich die Mikrofonlautstärke nicht richtig hin, aber wenn man es laut stellt, müsste es gehen. Musik ist nicht drin, also blaste ich euch auch nicht die Ohren wech. ;D

      Es sind insgesamt anderthalb Stunden, und ich bin keinem (sehr) böse, der es nicht durchhält. ;D

      Teil 1: Vom Südtor zum Tempel
      Teil 2 : Vom Tempel der Neun Tore zur Nordstadt
      Teil 3: Thorandon

      Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle und als gedrucktes Buch im Buchhandel. Als epub bei mir.
      Und Glitzi 8 ist fertich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Teria ()

    • Echt cool, danke fürs Zeigen! Da steckt ja wirklich wahnsinnig viel Arbeit drin.

      Wie ist das mit den roten Backsteinen bei dem Wohnhaus, kommen diese verschiedenen Steintypen alle in der direkten Umgebung der Stadt vor, oder wurden da auch welche weiter rangekarrt? (die meisten Steine die vorher zu sehen waren, waren ja grau - oder auch mal gelblich).
      Die Tore gefallen mir besonders!

      Die Mikrofonlautstärke finde ich ok (auch wenn ein leichtes Störgeräusch zu hören ist).

      edit: Du hast übrigens Teil 1 zweimal verlinkt (auch unter "Teil 2").
      nobody.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Yrda ()

    • Huch, ich Depp! Danke!

      Die roten Backsteine kommen aus einem ziemlich lehmhaltigen Gebiet südlich der Stadt. :) Ich will tatsächlich auch noch größere Steinbereiche des Landes passend einfärben, aber dazu bin ich noch nicht gekommen.

      Rabenzeit 1 gibt's bei Amazon für den Kindle und als gedrucktes Buch im Buchhandel. Als epub bei mir.
      Und Glitzi 8 ist fertich.
    • Wie funktioniert das eigentlich mit den Stadtbewohnern, die man da vereinzelt rumlaufen sieht? Ich dachte erst "och, das wirkt ja recht leer und einsam hier", aber später hast du einen deiner Charaktere vorgestellt, der drinnen auf alles aufpasst, und draußen habe ich auch zwei Personen gesehen. Setzt du die da manuell rein, oder werden die automatisch gespawnt? Wenn manuell: Kann man da beliebig viele Leute reinsetzen, oder muss man dann tatsächlich für entsprechende Ressourcen (Lebensmittel) sorgen?

      Vermutlich ziemlich blöde Fragen, aber ich habe Minecraft nie gespielt, daher ... :) (mir fehlt echt die Geduld für sowas und ich habe Respekt davor, dass du auch immer wieder neu angefangen hast und nachgebessert hast, wenn bei Updates alle kaputt war)
      nobody.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher