Angepinnt Weltenbastler Literaturliste

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auch sehr informativ und hier noch nicht gesichtet:

      Dr. Peter Albrecht / Horst Wolniak: Die Geschichte des Handwerks, Edition XXL, ISBN: 3-89736-326-7

      Gab's mal für ca. 15 € bei Gondrom, ein über 400 Seiten dicker, großer, schwerer Wälzer, den man sicher auch zur Selbstverteidigung einsetzen könnte. ;) Auf mehreren Doppelseiten und mit vielen Zeichnungen wird da die Geschichte zahlreicher Handwerksberufe mit ihren Gerätschaften und Arbeitsmethoden erläutert. Dazu gibt es zur Auflockerung immer wieder kleine Anekdoten, Geschichten und Gedichte zu den jeweiligen Berufen.

      Inhalt: Bauer, Müller, Bäcker, Fleischer, Imker, Töpfer, Steinmetz, Maurer, Bergmann, Schäfer, Gerber, Sattler, Schuster, Spinner/Weber, Schneider, Zimmermann, Tischler, Wagner, Drechsler, Korbflechter, Schmied, Schlosser, Glockengießer, Goldschmied, Papiermacher, Drucker, Buchbinder, Geigenbauer, Flötenmacher, Uhrmacher.
    • Ergänzend zu Shays Buchempfehlung:

      Wege ins Ungewisse - Reisen in der Frühen Neuzeit (1500-1800)
      Holger Th. Gräf/ Ralf Pröve
      ISBN: 3-10-062419-X
      Taschenbuchausgabe

      Erstens kenn ich die Autoren aus der Uni :), zweitens ist es wirklich ein gutes Buch. Sehr ansprechend und spannend geschrieben, mit vielen netten Quellenzitaten. Anders als bei Ohler gibt es keine ganzen Beispiele, dafür wird aber auch alles, von Reisevorbereitung und Abschied über Verkehrswege und -mittel, Unterkunft, Personal, Gefahren bis zu der Änderung des Zeitempfindens anhand von Zitaten und auch Bildquellen beleuchtet.
      Wer also eine nicht-mittelalterliche Welt hat (wie ich ;) ), dem sei dieses Buch ergänzend zum Ohler empfohlen.
      I'm one of many, I speak for the rest, but I don't understand... (Genesis - Man Of Our Times)
    • Kelten, Römer und Germanen
      Friedrich Prinz
      ISBN: 3492242952
      Taschenbuchausgabe

      In dem Buch geht es hauptsächlich um das Merowingerreich als Vorläufer Deutschlands. Neben den deutschen und österreichischen Gebieten werden vor allem Nordfrankreich und die Benelux-Länder behandelt. Südfrankreich dagegen kaum, da es hier wenig kulturelle Bindungen an das spätere Deutschland gab. Der beschriebene Zeitraum reicht etwa vom 3. Jhdt bis zum 8. Jhdt und umfasst damit die Zeit der Völkerwanderung.

      Das Buch ist nicht ganz einfach zu lesen. Obwohl ich mich eigentlich für recht fit in mittelalterlicher und antiker Geschichte halte, komme auch ich bei einigen Fachbegriffen schon ganz schön ins Schleudern. Aber ansonsten liest es sich recht gut.
      Für einen Weltenbastler interessant finde ich, daß in diesem Buch recht tiefgreifend darauf eingegangen wird, wie ein barbarisches Volk ein höherstehendes verdrängt und wie aus der Mischung der beiden Kulturen etwas neues entsteht.
      Wenn Gott allwissend ist, weiß er dann auch wie Papiertaschentücher schmecken?
    • Weil ich gerade (bewusst) erkannt habe, wie hilfreich es ist:

      Farbatlas Ökosysteme der Erde
      von Georg Grabherr
      Ulmer-Verlag
      ISBN 3-8001-3489-6

      Darin werden sehr gut, aber leicht verständlich die verschiedenen Zonobiome der Erde vorgestellt, also von den Tropen bis in die Arktis/Anktarktis. Aber auch die landwirtschaftlichen Nutzungsformen werden kurz beschrieben.
    • Kalenderwurm und Perlenpost von Wolfgang Wickler und Uta Seibt

      Biologen erklären uralte Mythen und enttarnen Mysterien als weltenbastlerisch sehr interessante Brauche, Tiere, Geschichten... (habs noch nicht fertig gelesen)
      Es ist doch Deine Schuld, dass Deine Welt ist, wie sie ist. :P
      Aquilifer: die Weltenbastler: Wir zerstören deutsches Kulturgut seit 1999
    • Ich hab es zwar gerade erst angefangen, aber ich bin schon wieder ziemlich begeistert.

      Und zwar habe ich hier liegen
      Krieg und Frieden im Mittelalter
      von Norbert Ohler (von dem ich oben schon ein Buch zitiert habe)
      Das Buch ist so weit ich weiß vergriffen, deswegen gibt es keine ISBN, weil man nur noch Restexemplare kriegt.

      Ich zitiere jetz einfach mal aus dem Inhaltsverzeichnis:

      Kapitel 0: Einleitung
      Was verstand man damals überhaupt unter Krieg und Frieden, was bedeuten die verschiedenen Worte dafür ursprünglich...

      Kapitel 1: Grundgegebenheiten
      Der Einfluß von geographischen Begebenheiten auf die Kriegsführung, Finanzierung, etc...

      Kapitel 2: Religiöse Vorstellungen
      Christentum und Krieg...

      Kapitel 3: Vorkehrungen für den Fall eines Krieges
      Befestigungen, Waffen, Kavallerie, Krieg zur See, Wirtschaftswaffen, geistliche Waffen

      Kapitel 4: Herrscher und ihre Getreuen
      Loyalität und Verrat, Söldner, Gefolgschaft, Spezialeinheiten, Kämpferinnen(!)...

      Kapitel 5: Vom Konflikt zum Krieg
      Was löste so alles bewaffnete Konflikte aus

      Kapitel 6: Typen von Krieg
      Völkerwanderung, Strafexpeditionen, Hegemonialkriege, Abwehr einer Bedrohung, Kreuzzüge

      Kapitel 7: Von der Kriegserklärung zur Schlacht
      Alles über die Vorbereitungen zur Schlacht (inklusive "Anrufung der himmlischen Mächte" und "Die Rede vor dem entscheidenden Gefecht" ;) )

      Kapitel 8: Nach dem Sieg
      Waffenstillstand, was wurde aus den Gefangenen, den Frauen, wie war das mit der Beute...

      Kapitel 9: Bändigung krigerischer Gewalt
      Was für Mechanismen gab es, um Krieg zu verhindern

      Ohler versucht, alles an Quellen, was ihm in die Finger kommt, zusammenzutragen, um festzustellen, wie diese Dinge damals eigentlich abgelaufen sind (also nicht welcher König wann wen bekriegt hat, sondern wie er seine Leute versorgt hat...). Vieles davon ist nicht vollständig bekannt, aber er gibt viele Beispiele und nennt, wann immer er kann, konkrete Zahlen. Die Bücher sind quasi wie eine ausgiebige Internetrecherche - eine sehr ausgiebige. Dazu gibt er noch brav all seine Quellen an, falls man mal weiterlesen wollte. Und einen netten Stil hat er auch. :thumbup:
      Wenn Gott allwissend ist, weiß er dann auch wie Papiertaschentücher schmecken?
    • Und selbst wenn: auch Restexemplare vergriffener Bücher haben eine ISBN ;)

      So ist z.B. die vergriffene Auflage bei Amazon auch noch erhältlich (Link), wenn auch nur gebraucht über Drittanbieter. Dafür aber für 6,29 Euro plus 3,- Porto.
      Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

      Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
      The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.
    • Titel: Sarum
      Autor: Edward Rutherfurd

      Worum es geht:
      Das Buch erzählt die Geschichte/den Werdegang der Stadt Salisburry von den Anfängen von 2 Jägerfamilien zur Zeit der Eiszeit bis zum Jahre 1985.
      Geschrieben ist das ganze eher als eine Art Roman. Ich kann es jedem nur empfehlen, das Buch selbst zu lesen. Ich bin einfach nicht in der Lage dieses wunderbare Werk zu beschreiben.
    • Oh, da kann ich mich gleich anschließen, ich hab Rutherfords Buch "The Princes of Ireland" gelesen, in dem es um die Geschichte der Stadt Dublin geht. Liest sich wirklich sehr nett und anschaulich. Ein Sachbuch ist es aber nicht.

      Wer solche Bücher mag: neben Rutherford hat besonders James Michener dutzende zu nahezu jedem Erdteil geschrieben.
      Wenn Gott allwissend ist, weiß er dann auch wie Papiertaschentücher schmecken?
    • Aus der Stadtbücherei hole ich mir schonmal schöne Bücher, und scanne das Schönste ab.
      Jetzt hatte ich "Die letzten Stunden von Herculaneum" von Philipp von Zabern.

      Hier haben wir den Namensgeber von Herculaneum, Herkules. Ist es nicht niedlich, wie der trunkene Held hier in die Gegend pieselt? ;) ;D
      Bilder
      • herkules.jpg

        24,77 kB, 320×509, 362 mal angesehen
      Unvermindertes Susi-Glück! ;D

      I'm in love, I'm in love
      I'm in love with a strict machine

      http://doroc.jimdo.com
    • Aus dem gleichen Buch, hier ein Tintinabulum. Solche Gebilde hängten sich die Geschäftsleute in die Tür, als Glücksbringer und "Ladenschelle" zugleich. Herrlich unverkrampftes Teil...
      Bilder
      • tintinnabulum.jpg

        30,28 kB, 320×707, 364 mal angesehen
      Unvermindertes Susi-Glück! ;D

      I'm in love, I'm in love
      I'm in love with a strict machine

      http://doroc.jimdo.com
    • Weils so schön ist, und weltenbastlerisch nicht uninteressant, hier noch Gott Pan, der eine Fiege zickt. ;D ;) Im 19. Jahrhundert war diese Skulptur als "höchst unzüchtiges, aber schönes Kunstwerk" ins Archiv verbannt.
      Bilder
      • panfiegezick.jpg

        42,7 kB, 500×509, 359 mal angesehen
      Unvermindertes Susi-Glück! ;D

      I'm in love, I'm in love
      I'm in love with a strict machine

      http://doroc.jimdo.com
    • RE: weltenbastler literaturliste

      Original von mask
      Schriftzeichen und Alphabete
      Carl Faulmann

      [...]Im Moment nicht über Amazon zu bestellen, allerdings durchaus über abebooks.de gebraucht zu bekommen. Oder man hat das Glück in irgendeinem Laden noch aktuellen Reprints zu erstehen. Ich hatte das Glück, nachdem ich mir ein gebrauchtes bestellt hatte...[...]


      ich korrigiere: dieses Buch gibt es derzeit sehr wohl bei Amazon zu kaufen - und zwar genau hier
      (gefunden während der Zusammenstellung der Literaturliste, die es hoffentlich bald sortiert auf der WB-Seite zu finden geben wird ;))
      [20-02-2007] Update auf Anra'sari: die Geschichtsschreibungen der Perelemen und der Tel'sahr sind online
      [26-04-2009] Inspirationsweltchen: die Blattfeen
    • Gestern habe ich durch Zufall genau das Buch gefunden, dass ich schon seit Monaten gesucht habe!
      Für alle, die ebenfalls Wissenswertes über den historischen Schiffsbau suchen, mit einer umfangreichen Auflistung unzähliger Bauteile und deren Funktion, ist das Buch sehr zu empfehlen!

      "Historische Schiffsmodelle"

      Wolfram zu Mondfeld
      Gebundene Ausgabe - 384 Seiten - Orbis
      ISBN: 3572014646
      Amazon Marketplace Verkäufer

      Es ist zwar eigentlich für Modellbauer geschrieben, aber jedes Bauteil wird anschaulisch beschrieben und erklärt. Daher finde ich es unglaublich hilfreich wenn man wissen will, wie die vielen unbekannten Bauteile eines Schiffes genau heißen, und wozu sie da sind.

      Das Buch beinhaltet über 3000 (!!!!!) technische Zeichnungen und gut 100 Fotos! Wobei die Sachtexte auf keinen Fall zu kurz kommen!

      Soweit ich weiß, ist es weitestgehend vergriffen, aber über Drittanbieter kann man es zumindest bei Amazon noch bekommen!
      Preis (momentan) zwischen 11-24€ (meins hat in der Sonderpostenabteilung meines Buchhändlers 12,95€ gekostet)
      NURAJA - Welt der Inseln
    • Das "Visboek" von A. Coenen (aus dem 16. Jhd) ist ganz interessant. Es ist einer seiner 4 Fisch-Bücher und ist voller Bilder von Fische, andere Meereswesen, einige exotischen und mythische Wesen. Neulich hat man ein Buch vom Buch verlegt.
      Das original Buch gibt es auch Digital: hier.
      Einer seiner andere Fischbücher befindet sich angeblich in Köln.
      Die beide andere Bücher sind verschwunden.
      Es ist doch Deine Schuld, dass Deine Welt ist, wie sie ist. :P
      Aquilifer: die Weltenbastler: Wir zerstören deutsches Kulturgut seit 1999
    • Original von MadJack
      Die beide andere Bücher sind verschwunden.

      Vielleicht sollte Teria mal wieder irgendwelche Alt-Bücherkisten durchstöbern ;)
      Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

      Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
      The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.