[Keltavor] Bilder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Keltavor] Bilder

      [Blockierte Grafik: http://www.keltavor.de/downloads/desktop2.jpg]

      Wollt euch mal ein paar der Kreaturen vorstellen, die in Keltavor so hausen.
      Das Bild war als Desktophintergrund konzipiert, da muss aber noch einiges gemacht werden!

      Von links nach rechts sind dies:

      Ein Wächter der Stille, ein Seevelon, ein Wrym Kaana, ein Quilangeth (unten), ein Grendab (oben), Alexius Zangiroth (ein ziemlich hohes Tier bei den Argelithen), ein Gladisin, ein Tengrau, ein Sharasud, ein Nehsirianer(@edit) und ganz rechts ein Thuata.

      Es sind leider alles Bleistiftzeichnungen, mit Farbe zu arbeiten hab ich mich irgendwie noch nicht getraut! Ich hoff euch gefallen die Bilder!
      ... sind wir die Träumer oder sind wir der Traum?
      (Ende des 1. Gesanges der Quilangeth)
    • Der Kerl ganz rechts gefällt mir immer noch am besten :) der sieht einfach kewl aus!

      Wobei aber auch der Seevelon stark ist. Bei Alexius Zangiroth gefällt mir die Tracht besonders.
      Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

      Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
      The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.
    • Wirklich sehr interessant und abwechslungsreich. Da hast du dir ja eine ganze Menge Rassen ausgedacht. Vor allem die sehr unterschiedlichen Kleidungsstile gefallen mir sehr.

      Allerdings fällt der 2. von rechts (der Nird) qualitativ etwas aus der Reihe... im Vergleich zu den anderen wirkt der Zeichenstil irgendwie plump und das Fehlen von Schattierungen irritiert zusätzlich. Vielleicht kannst du diese Zeichnung nochmal etwas überarbeiten, damit sie mit den anderen, die wirklich viel besser aussehen, harmoniert. Es sei denn natürlich, das wäre beabsichtigt. %-)
      War früher mal Pherim!
    • Vielen, vielen Dank! :)

      @Gomeck

      Mit dem Kerl ganz rechts hast du ne gute wahl getroffen, der hat ne ziemlich mystische geschichte! Uaaahaa :aah:

      @Pherim

      Hast recht, der Nehsirianer (hab mich vorher verschrieben, sorry) ist wirklich nicht so ausgearbeitet, war ursprünglich auch ne Kugelschreiber Zeichnung im Gegensatz zu den anderen! Muss ich nochmal drüber!
      ... sind wir die Träumer oder sind wir der Traum?
      (Ende des 1. Gesanges der Quilangeth)
    • Alexius Zangiroth ist auch mein Favorit, obwohl der Thuato auch was für sich hat :)

      Ich finde es nur schade, dass das Keltavor Logo so pixelig und verwaschen wirkt...
      Die Anordnung der Figuren ist nicht schlecht, insgesamt sind sie auch sehr gut annehmbar und originell, mir hätten sie auf einer tatsächlichen Linie vielleicht besser gefallen...weil man sie nicht hätte "in der Luft" abschneiden müssen...

      Bin mal gespannt, was noch so kommt. Deine Luftschiffe vermutlich? ;)

      Also, wenn du das Logo aufwertest, wertest du das ganze Bild auf! :)
      Damokles Art

      Damo: "Ich liebe diese leicht mystische melancholische und sehr ruhige Musik...hach, toll"
      Yelaja: "Ich mag Korn :)"

      Gerbi: "Ob so ein Hiagald morgens aufsteht, in den Spiegel guckt und denkt: 'Muahaha, ich bin so GEIL-niedlich'?"
    • Als selbst ein recht begnadeter Zeichner (hach... ;D) muss ich dennoch sagen: Neid!

      Für einen Otto-Normalzeichner wie wir hier ist das wirklich schon sehr gut geworden.
      "The user can't be blinded or stunned by bright flashes of light — the optic nerves automatically compensate and reduce pupil size. This eliminates the need for sunglasses — except to look cool, of course." 8)

      Technophile.eu - News for the technophiles
    • Die Qualität ist recht unterschiedlich? Verschiedene Zeichner oder verschiedene Talentlevel? ;D

      Vom Design und von den Ideen her sind alle irgendwie sehr schön. :D
      "Barbarism is the true nature of mankind. Civilisation is unnatural!" - Conan
      "Das ist KEIN Müll! Das ist MEINE WELT!" - Rilli
      Gaia | Cimorra | Brainfarts
      Deviant Art | Logan's Fantastische Welten

    • Hmm, verschiedene Motivation würd ich sagen. (Obwohl manche Zeichnungen echt schon 6-7 Jahre alt sind, der Gladisin z.B.) Der Grendab und der Sharasud sind leider nicht von mir, sondern von einem Kumpel, der damals ein paar Zeichnungen angefertigt hat. (Erlaubniss zur veröffentlichung hab ich mir aber eingeholt, siehe Impressum Keltavor Homepage!)
      ... sind wir die Träumer oder sind wir der Traum?
      (Ende des 1. Gesanges der Quilangeth)
    • Wenn es wirklich ein Desktop-Motiv werden sollte, würde ich aber tatsächlich alle Typen nochmals neu zeichnen - so hast du generell ein durchgehender Zeichenstil und würdest die "alten" Zeichnungen vermutlich nochmals deutlich aufwerten...
      Æýansmottír-Blog - Mysterion-Blog - Deviant - Mysterion - Æýansmottír (provisorisch) - Bloubbuji

      Jedes Tier sollte stolz sein, wie Grillgut auszusehen. Besser als wenn man hinschaut und sagt: "Nette Suppeneinlage." (Mara)
      The limit of the Willing Suspension Of Disbelief for a given element is directly proportional to its degree of coolness.
    • Überaus interessante Kreaturen. Ich schließ mich mal der Mehrheit an: dieser Alexius Zangiroth gefällt mir optisch besonders gut aufgrund der Details seines Gewandes; sieht echt schnieke aus.
      Den Quilangeth find ich aufgrund seiner Anatomie toll designed und am interessantesten, ebenso den Seevelon, weil ich hab ein Fable für aquatische Lebewesen (sieht für mich zumindest aquatisch aus *g*).
    • Ich finde den Quilangeth irgendwie interessant.

      Auf jeden Fall würde ich gerne wissen wie ihr alle so gut zeichnen gelernt habt. Ich krieg mit Müh und Not ein Strichmännchen hin :-/
      Selbst wenn man sagt dass man außerhalb von Schubladen denkt, bestimmen immer noch die Schubladen das Denken. Erst wenn man sich bewusst ist dass die Schublade selbst nicht existiert kann man wirklich Neues erfinden

      INDEX DER THREADS ZU LHANND
    • :festknuddel: Danke, danke, für all das Lob (natürlich auch Kritik)!

      Den Seevelon und Alexius Zangiroth finde ich am besten. Der Gladisin sieht wieder wie ein ... nun ein ... ein Spitzohr aus.


      @Merlin

      Ich weiß! *schäm* Er war auch als "Spitzohr" konzipiert. Da die Velon aber Nachfahren der Thuata sind, hat er später einfach noch ein abgesäbeltes Hörnchen in der Stirnmitte bekommen. Na ja, aber so ein Bisschen Spitzohr ist ja gar nicht schlecht, schließlich haben die ja zum Teil uns Weltenbastlern den Weg geebnet!

      Also, wenn du das Logo aufwertest, wertest du das ganze Bild auf!


      @Damokles:

      Hab mir das Logo nochmal angeschaut. Ja, du hast recht, es ist wirklich ziemlich verwaschen!
      Ich müsst doch noch irgendwo das Ding als Vektorgrafik rumliegen haben? *grab, grab* (werd
      mich drum kümmern!)

      @Jora

      Danke, begnadete Zeichnerkollegin ;)

      Wenn es wirklich ein Desktop-Motiv werden sollte, würde ich aber tatsächlich alle Typen nochmals neu zeichnen - so hast du generell ein durchgehender Zeichenstil und würdest die "alten" Zeichnungen vermutlich nochmals deutlich aufwerten...


      @Gomeck

      Recht hast du, aber alle nochmal Zeichnen...hmm, vielleicht könnt ich sie irgendwie ähnlich abstrahieren oder so... denk, denk :arbeit:!

      @Abyssos und Gerion

      Ja, die Quillangeth sind ganz merkwürdige Lebewesen in Keltavor, zwar überall verbreitet als begnadete Sänger (Hörner werden zur Klangerzeugung benutzt) aber trotzdem kein festes Glied zwischen den Großen Völkern Keltavors!

      @Gerion

      Hmm, ich find Zeichnen ist keine frage von lernen, sondern von tun. Um so mehr man übt umso besser wirds. Trotzdem hab ich zwei Jahre Kust-FOS hinter mir und etliche Zeichenkurse während meines Studiums absolviert!
      ... sind wir die Träumer oder sind wir der Traum?
      (Ende des 1. Gesanges der Quilangeth)
    • Der Shurasud sieht ja höllenunheimlich aus, wie ein echt angepisster Preadtor :o Echt gut gelungen :3

      Ansonsten bin ich auch der Meinung, dass ein einheitlicher Stil dem ganzen als Desktopmotiv gut tun würde, ich kann mir aber denken dass sich dir schon die Nackenhaare sträuben wenn du daran denkst, würde mir jedenfalls so gehen nachdem man schon so viel fertig hat ;)
      ~ Legend speaks of a beast ~
      ~ Three hundred miles from it’s tip to it’s tail ~
      ~ None have seen it, yet all know it’s name ~
      ~ Like the ark of the convenant, or the holy grail ~
    • Hallo Leute,

      da der Weltenbastler-Kalender dieses Jahr leider nicht zustande gekommen ist und man von euch immer wertvolle Kritiken und kreative Ideen bekommt, wollt ich euch mal kurz das Bild zeigen das ich dafür vorgesehen hatte:

      [Blockierte Grafik: http://keltavor.de/grafiken/bilder/eshnakun.jpg]


      Das Bild zeigt die Brückenstadt Eshnakun auf dem Ostkontinent. Sie ist auf einer Landbrücke errichtet, die das Steinerne Meer von den Fällen von Benkun trennt. Das Wasser des Ekunbengei fräste hier einen Fluss durch das Gestein, der auf der Meerseite aus vier großen Felstoren hervor tritt. Ankommende Schiffe können durch diese Tore in den Höhlenhafen der Stadt einlaufen.

      Jetzt meine Frage:

      Das Bild ist als Linienzeichnung mit Hand entstanden und wurde mit Photoshop nachkoloriert. Mein Problem ist nur: Ist die Zeichnung zu Kinder-Comic mäßig?
      wenn ja, habt ihr vielleicht Ideen, was man verbessern könnte?

      Danke schon mal im Voraus!
      ... sind wir die Träumer oder sind wir der Traum?
      (Ende des 1. Gesanges der Quilangeth)
    • Also ich muss sagen, dass mir das Bild sehr gut gefällt. Die Perspektive ist toll, das Motiv interessant und die Farbgebung sehr atmosphärisch. Der Einsatz von Licht und Schatten ist gut gelungen. Auch der Stil ist nicht schlecht. Der Comic-Stil ist gut umgesetzt und wirkt nicht zu kindisch, wie ich finde. Verbesserungsvorschläge habe ich spontan auch keine. bloß die grüne Fläche auf dem Felsvorsprung im Vordergrund hätte etwas stärker strukturiert sein können, so wirkt sie sehr glatt. Im WB-Kalender wäre das Bild sicher wunderbar aufgehoben gewesen.

      Ist das gelb leuchtende rechts eine Art Baum? Sieht toll aus!
      War früher mal Pherim!
    • Also ich muss auch sagen dass das Bild gut ist.

      Der Zeichenstil ist ein wenig ungewöhnlich, aber gut umgesetzt und keinesfalls kindlich oder kindisch.

      Mich würd' allerdings auch interessieren was das für ein leuchtender Baum ist...
      Ebenso was das für ein farnähnlicher weißer Baum im Vordergrund ist. Erinnert mich irgendwie entfernt an die Bäume die ich mal für eine meiner Welten (Welt ohne Sonnenlicht im ewigen Zwielicht) designt hab... die haben Chemosynthese betrieben und Schwebstoffe aus der Luft gefiltert... aber das gehört hier nicht her...


      Einziger "Kritik"punkt: irgendwie finde ich sieht der Ansatz vom angewinkelten Bein des Kerls der da neben dem Ding mit Hasenohren und Rattenschwanz sitzt ein weing seltsam aus...
      Selbst wenn man sagt dass man außerhalb von Schubladen denkt, bestimmen immer noch die Schubladen das Denken. Erst wenn man sich bewusst ist dass die Schublade selbst nicht existiert kann man wirklich Neues erfinden

      INDEX DER THREADS ZU LHANND
    • Erstmal danke für die schnelle und positive Kritik:

      Ist das gelb leuchtende rechts eine Art Baum?

      Mich würd' allerdings auch interessieren was das für ein leuchtender Baum ist...


      Das ist ein Buzegan-Baum

      Kategorie: Holmai - Schwingrutenbildner
      Stamm: Prim Gaidadel - Asymetirsche Holzpflanzen
      Ordnung: Del'Gaidama - Pflanzen des Holzes

      Die Schwingruten sind das was leuchtet. Damit nimmt die Pflanze Nahrungspartikel und Kleinstlebewesen aus der Luft auf. (Auf Keltavor gibts ein Plankton-ähnliches pendent in der Luft) Das Leuchten lockt die mikroskopischen Tierchen an.

      Ebenso was das für ein farnähnlicher weißer Baum im Vordergrund ist.


      Im Vordergrund hängt eine Masminerma ins Bild:

      Kategorie: Glurii - Schrotschusspflanzen
      Stamm: Cir Engadel - niedere Blattpflanzen
      Ordnung: Del'Engau - Pflanzen der Blätter

      Die Masminerma gehört zu den niederen Blattpflanzen, weil sie noch keine Photosynthese beherscht, trotzdem schon Blattorgane ausbildet. Sie steht in einer Symbiose mit mikroskopischen Lebewesen (Naranishta) die für sie Nährstoffe produzieren. Diese Naranishta leben auf der Blattoberfläche (deshalb auch Löcher = größere Oberfläche) und können Lebensenergie in Nahrung umwandeln. Die Masminerma ist giftig, jedoch aufgrund ihrer Weißen Farbe leicht zu erkennen!
      ... sind wir die Träumer oder sind wir der Traum?
      (Ende des 1. Gesanges der Quilangeth)
    • Sehr schön. Ich halte deinen Zeichenstil für sehr gelungen. Die pastellartige Farbgebung passt sehr gut dazu.

      Diese Statuen an den Brückenpfosten scheinen ja gigantisch zu sein. Wirklich sehr beeindruckend.
      Das mit dem unterirdischen Hafen klingt auch spannend.

      [...] Blattoberfläche (deshalb auch Löcher = größere Oberfläche) [...]

      Also das musst du mir bitte erklären. :P

      Gruß
      ELF