Aktualisierung der Homepage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ehr mmh, ich weiß nicht wie viel Redewunsch und -bedarf zu Klima, Gräben und Brodeln besteht, aber da hatte ich mit zum Teil ähnlichen Wahrnehmungen und Sorgen mal einen Thread zu eröffnet: Forengemeinschaft

      Wenns schon hochkocht besteht da Handlungsbedarf, um Frust abzubauen und Abwanderungen zu verhindern.. :-/
      > Möchte in Fantasy-Ausrichtung an den Erfolg von Scientology anknüpfen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eru ()

    • Das hat ja nu' schnell etwas hervorgelockt. Also wenn jemand etwas an meinem Beitrag anstößig fand, so darf das ruhig erwähnt werden - ich halte mich da schon beständig genug, damit umgehen zu können.

      Lyrillies schrieb:

      Ich find den Tonfall schon seit ner Weile recht unangenehm. Ich bin da zwar außen vor, finde es aber falsch Leute, die sich in ihrer Freizeit aus Lust und Laune mit sowas beschäftigen, so anzusprechen wie das hier seit Wochen getan wird.
      Also starke Entgleisungen waren da nicht zu sehen (bedaure). Natürlich traten einige etwas forscher auf, aber ich sehe das eher als Zeichen dafür, wie wichtig das Ganze doch für sie ist - sie würden gerne eine Weiterentwicklung sehen, aber sind ohnmächtig gegenüber des mangelnden Fortkommens.
      Und das nicht zu wenigen etwas an Leidenschaft an diesem Hobby/Thema fehlt, ist unübersehbar. Wer keine Leidenschaft/Lust hat, der kümmert sich auch nur halbgar oder gar nicht mehr um was. Stimme ich zu, dass diese Aussage etwas unfreundlich daherkommen mag? Ja, ohne Zweifel. Aber es ist durchaus nötig, auch etwas unschöne Dinge anzusprechen.

      Ich stimme dir grundlegendst auch zu, dass Hobbys eine Freizeitangelegenheit sind und somit keinem Zwang unterliegen. Dennoch wage ich den Schritt zu sagen, dass es hier doch einen Unterschied gibt. Die Gemeinschaft an sich, die daran mithängt. Wenn man keine Zeit aufbringen kann (welche Gründe es auch immer haben mag) sich darum zu kümmern, aber es sich noch warmhalten mag, so wäre es doch zur Pflege wichtig, zumindest Schritte dahingehenst zu tätigen.
      Es ist ja nicht ein Thema, das erst jüngst aufgekommen ist - es schwärt schon seit langer Zeit. Auch wenn es lange nur im Hintergrund schwelte.
      Sonst versandet es. Und es stirbt den langsamen Inaktivitätstod.

      Ich habe leider keine Ahnung vom Design, die Zeiten sind lange her. Mit den neuen Techniken habe ich nicht schrittgehalten. Insofern mögen meine Aussagen zurecht in ein kritisches Bild gestellt werden. Ich nehme mir auch nicht heraus, die ultimativsten Lösungen bereitzuhalten... mitnichten.
      Allerdings möchte ich mich entschuldigen für die zu etwas verallgemeinerte Benutzung des Wortes Admin. Dadurch werden womöglich die falschen Personen angesprochen... wobei meinem Empfinden nach keine Trennung zwischen Designern/Admins jemals vorlag im Kopf, irgendwie gehörten die für mich alle zusammen.

      Ich dachte nur, es weckt vielleicht auf. Auch, wenn ich mich damit zum Buhmann mache. Dann ist es halt so.
      Aber es waren nur meine Gedanken dazu.
      "Sel'ana... Wir werden bestehen." - Arinai Shuir del'Julinya
    • Ohne die ganze Streiterei und das Hin und Her der letzten Beiträge gelesen zu haben...

      Habe ich das nun richtig verstanden, dass gerade niemand die Zeit hat sich um das Design zu kümmern?
      Wenn mir jemand sagt, was gebraucht wird, könnte ich das durchaus machen.
      Braucht es Layout, Grafiken, oder sonst was?
      Inhaltsverzeichnis zu Bioka und Zuflucht K

      Der Tag an dem einem langweilig wird, ist der Tag an dem man verlernt hat seine Fantasie zu nutzen. ~Efyriel~
    • Haut mich, wenn ich falsch liege, aber ich meine mich zu erinnern, dass es einen Layout-Entwurf von Jerron gab, der nach etwas Diskussion allgemein positiven Anklag gefunden hat? Und dass an diesen Entwurf auch schon die neue Sitemap angepasst wurde?
      [Neue Homepage]Neues HP-Design

      Was müsste denn damit jetzt noch passieren?
      I would have followed you, my brother. My captain. My king.
    • Lyrillies schrieb:

      Haut mich, wenn ich falsch liege, aber ich meine mich zu erinnern, dass es einen Layout-Entwurf von Jerron gab, der nach etwas Diskussion allgemein positiven Anklag gefunden hat? Und dass an diesen Entwurf auch schon die neue Sitemap angepasst wurde?
      [Neue Homepage]Neues HP-Design

      Was müsste denn damit jetzt noch passieren?
      Ich erinnere mich auch, dass es vom Grundkonzept her Zustimmung gab (und auch ein paar "gefällt mir nicht so"), aber noch Diskussion zu einzelnen Punkten. (bin nur grad zu faul, um nachzulesen, was genau). Soweit ich Jerrons Aussage in Erinnerung habe, müsste damit jetzt passieren, dass die Veränderungsvorschläge umgesetzt werden.

      Und wenn Efy das machen will, find ich das super! :)
      Weil Inspiration von oben kommt und Arbeit von unten.
      -Elk (20.10.18, 23:02)



      Plan. Act. Reflect. Repeat 'til finish.
    • Bezüglich Aufgabenverteilung:

      Der Punkt Speedbasteln sollte einen Text von Teja erhalten. Als Initiatorin hast du, Teja, den besten Blick darüber. Du könntest dort auch die Anthologie verlinken.
      Mit der WBO kennt sich Alpha gut aus. Da dürfen gerne auch ein paar Statistik-Schmankerln rein.
      Alkone, meinst du, könntest du Kompendium und Schreibquilt übertragen? Neu muss man da eigentlich nichts machen.
      Um den Adventskalender kümmert sich Veria selbst. Ich hab da einige Rohdaten, andere hätten mehr Aufwand damit.
      Elatan, wenn du noch ein Flämmchen hast, könntest du die vorhandenen Tutorials übertragen?
      Beim Sinn des Weltenbastelns darf sich gerne jeder angesprochen fühlen. Schon auf der alten Homepage sind dort Statements von einzelnen Bastlern drin, das können wir auf der neuen ganz genauso halten.
      Für die Startseite sollten mehrere Bastler zusammenarbeiten. Es existiert schon ein Forenthread dazu, aber vermutlich ist einmal Nägel mit Köpfen im Chat produktiver. Wie wär's am Dienstag?

      Da Editoren derzeit noch keine Dateien hochladen können, geht grad noch nicht alles. Ich bemühe mich, die Rechte dafür in den nächsten Tagen zurechtzuwürgen.
      Wer das liest, ist auch nicht schlauer als vorher.
    • Ich überlege gerade, ob ich mich freiwillig einer Deadline unterwerfen will und Veria das ius pede ad podex zugestehe mit dem Ziel, einen persönlichen Text zum Punkt Sinn des Weltenbastelns zu verzapfen.

      Was wäre denn eine sinnvolle Todeslinie?

      In der deutschen Wikipedia gibt es ja den Artikel "Weltenbasteln", wo nur der Top-Down und der Bottom-Up-Ansatz erwähnt werden sowie die Varianten im Bezug der fiktiven Welt zur realen. Will man das aufgreifen und ergänzen? Die Weltenbastler-Website dürfte aus meiner Sicht ja gerne profunder zum Thema informieren als Wikipedia.
      Weil Inspiration von oben kommt und Arbeit von unten.
      -Elk (20.10.18, 23:02)



      Plan. Act. Reflect. Repeat 'til finish.
    • Lyrillies schrieb:

      Abgesehen davon: Veria hat doch Zugänge verteilt an einige, die laut geschrieen haben, dass was passieren soll. Und was ist seitdem an den Inhalten passiert? Jedenfalls nichts, was ich von außen sehen kann. Auch da kamen und kommen keinerlei Rück- oder Statusmeldungen, keine sichtbaren Veränderungen, nichts. Und das nachdem hier wochenlang andere angenörgelt wurden, dass sie doch bitte zumindest ein mal die Woche Bescheid sagen sollen wie der aktuelle Stand der Dinge ist. Selber macht's dann aber keiner.
      Die Testhomepage ist wirklich noch leer, doch der Beitrag zum Speedbasteln, der schon drin steht, zeigt schon, welche Gruppe sich dafür einsetzt.

      Veria schrieb:

      Vorwarnung: Ich bin grad stinkig. Gegebenenfalls im Leserhirn zu entschärfen.

      Lyrillies schrieb:

      finde es aber falsch Leute, die sich in ihrer Freizeit aus Lust und Laune mit sowas beschäftigen, so anzusprechen wie das hier seit Wochen getan wird.
      Freizeit, Lust und Laune hin und her, es wurde versprochen und nicht eingehalten. WBO-Juroren werden auch getreten und wenn jemand die angekündigte Kalendergeschichte nicht liefert bin ich auch angepisst. Das Freiwillig-in-Freizeit-Mantra hängt mir zum Hals raus.
      Dazu wollt ich auch schon sagen, dass ich damals hätte argumentieren können, meine Freizeit als WBO-Juror geopfert zu haben, aber Veria ist mir zuvor gekommen.
      Weltenthreads | Weltenliteratur
      Fleischrechte für Fisch!
      WB-Chat | "Squisus vult!"
    • Chronotheon schrieb:

      Die Testhomepage ist wirklich noch leer, doch der Beitrag zum Speedbasteln, der schon drin steht, zeigt schon, welche Gruppe sich dafür einsetzt.
      Ich würde meinen, es setzt sich die Gruppe ein, die ein Interesse an der Umgestaltung an der Homepage hat - und das ist doch auch super, dass diejenigen, die ein Interesse haben, sich dafür engagieren. Die kein Interesse haben, halten sich raus, ich weiß jetzt nicht, was daran verwerflich ist.

      Dass diejenigen, die sich beteiligen und Zusagen gemacht haben, bei Verspätung Unmut ertragen müssen, steht auf einem anderen Blatt. Aber so als Vorwurf an die Forumsallgemeinheit, finde ich das nicht besonders konstruktiv... zumal gerade an verschiedenen Stellen konstruktive Kommunikation geübt wird, um aus dem Unmut was zu lernen - muss man da wirklich weiter reinschlagen?
      Mir hatten doch nüscht! Damals, kurz nach dem Krieg!
    • Vinni schrieb:

      Aber so als Vorwurf an die Forumsallgemeinheit, finde ich das nicht besonders konstruktiv... zumal gerade an verschiedenen Stellen konstruktive Kommunikation geübt wird, um aus dem Unmut was zu lernen - muss man da wirklich weiter reinschlagen?
      ...ähm, ich glaube dass liegt daran, das 'n wenig Unklarheit vorherrschte in Sachen "Wer, wie, wo, was". Dem kam Veria sehr gut entgegen. Mir fehlte der Überblick auch etwas, trotz bemühen, selbst das Wasser zu enttrüben.
      Ich fänd' es nur wichtig, sich nicht anstecken zu lassen. Bedauerlicherweise schürt man nur weiter damit ein etwaiges Feuer.

      Aber es kommt voran, es gibt kürzlich Ergebnisse (es spielt keine Rolle, wie klein/groß sie sein mögen - sofern sie stetig sind) und man liest darüber. Das entschärft die Situation diesbezüglich. Insofern wäre es doch 'n wenig übereilt, die Beiträge vergangener Tage/Wochen als aktuelle Situation zu sehen.

      Denke den keinem liegt daran, eine unglückliche Stimmung zu erzeugen.
      "Sel'ana... Wir werden bestehen." - Arinai Shuir del'Julinya
    • Benutzer online 1

      1 Besucher